Polizei bittet um Hinweise

Er wurde seit Wochen vermisst: Oliver R. aus Korbach ist wieder bei seiner Familie

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Sonntag in Tirol.
+
Wurde seit Wochen vermisst: Von Oliver R. aus Korbach fehlte jede Spur (Symbolbild).

Bereits seit mehreren Wochen gilt der 22-jährige Oliver R. aus Korbach als vermisst. Nun hat die Polizei erfreuliche Nachrichten.

Update vom 13.09.2021, 16.10 Uhr: Der seit Ende Juli vermisste 22-jährige Oliver R. aus Korbach ist wieder da. Er erschien laut Angaben der Polizei bereits vor einigen Tagen eigenständig bei einer Angehörigen und ist wohlauf. Die Polizei bedankt sich bei allen, die die Suche unterstützt haben, heißt es in der Mitteilung.

Erstmeldung vom 28.7.2021, 14.05 Uhr: Korbach – Zuletzt wurde Oliver R. am Freitag, 23. Juli, von einem Bekannten gesehen. Da die bisherigen Suchmaßnahmen der Polizei nicht zum Erfolg führten und auch nicht ausgeschlossen werden kann, dass der Vermisste Hilfe benötigt, wendet sich die Polizei nun an die Bevölkerung und bittet um Hinweise zum Aufenthalt von Oliver R..

Er war zuletzt bekleidet mit einer kurzen, grünen Hose, einem grünen T-Shirt, schwarzen Turnschuhen und führte einen Rucksack mit.

Vermisst in Korbach: So wird Oliver R. beschrieben

  • Etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß.
  • Eine schlanke Figur.
  • Blonde, leicht gewellte Haare, die eventuell zum Zopf gebunden sind.
  • Oliver R. ist Brillenträger und wahrscheinlich unrasiert.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.