1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Personalmangel bei der Kurhessenbahn: Weitere Züge in Waldeck-Frankenberg fallen aus

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Ein Zug der Kurhessenbahn im Bahnhof von Frankenberg (Archivbild).
Ein Zug der Kurhessenbahn im Bahnhof von Frankenberg (Archivbild). © HNA/Paulus

Personalmangel wegen Krankheit macht der Kurhessenbahn weiter zu schaffen. Der Nordhessische Verkehrsverbund hat weitere Zugausfälle auf Linien in Waldeck-Frankenberg angekündigt.

Waldeck-Frankenberg – Neben den bekannten Einschränkungen kommt es in den nächsten zwei Wochen auf den Linien der Kurhessenbahn weiterhin zu Zugausfällen, teilte der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) am Donnerstag, 4. August, mit. Personal im Triebfahrzeugführer- und Fahrdienstleiterbereich fehle, da es erkrankt sei.

Laut NVV sind folgende Verbindungen betroffen

RE/RB39, Bad Wildungen-Wabern-Kassel: Der durchgehende Verkehr Kassel-Bad Wildungen kann auch am kommenden Wochenende am Samstag, 6., und Sonntag, 7. August, erst um 12 Uhr aufgenommen werden. Bis 12 Uhr verkehren die Züge der Linie RE/RB39 nur zwischen Kassel Hauptbahnhof und Wabern.

RE/RB97, Brilon Stadt-Brilon Wald-Willingen-Korbach-Frankenberg-Marburg: Auf dieser Linie entfallen einige Fahrten. Teilweise werden diese durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Der NVV weist außerdem darauf hin, dass aufgrund einer Baustelle die Orte Wiesenfeld und Birkenbringhausen vom SEV nicht angefahren werden können.

Mehr Informationen erhalten Fahrgäste auf nvv.de/fahrplanauskunft, in der NVV-App oder am gebührenfreien NVV-Service-Telefon unter 0800/9390800.

Auch interessant

Kommentare