Adventskalender-Gewinnspiel des Lions-Clubs Frankenberg

Rainer Wisker freut sich über 1000-Euro-Hauptgewinn

Hauptgewinn des Lions-Adventskalenders: Rainer Wisker aus Röddenau (rechts) nach der Übergabe der 1000 Euro durch den Präsidenten des Lions-Clubs Frankenberg, Uwe Müller.
+
Hauptgewinn des Lions-Adventskalenders: Rainer Wisker aus Röddenau (rechts) nach der Übergabe der 1000 Euro durch den Präsidenten des Lions-Clubs Frankenberg, Uwe Müller.

Welch‘ Freude beim Blick in die HNA an Heiligabend: Die Nummer auf dem achten Frankenberger Lions-Adventskalender 2020, den Rainer Wisker in Händen hält, ist der Hauptgewinn – der Betrag in Höhe von 1000 Euro!

Frankenberg – Dann geht es schnell: Ruck-zuck ein Foto gemacht von der Zeitungsseite mit der Angabe der Gewinner des Tages und von dem Adventskalender mit der Nummer – und per E-Mail einen Termin zur Übergabe vereinbart. Diese fand jetzt statt.

Familie Wisker ist treuer Kunde: Rainer Wisker kauft regelmäßig den Lions-Adventskalender – zwei Stück schenkt er stets seinen Kindern und zwei behält er für sich und seine Frau. Im Jahr 2020 konnte er nur noch zwei Stück kaufen, da alle anderen vergriffen waren. Da behielt er alle beide für sich und seine Frau – und einer davon mit der Nummer 1696 war eben der Hauptgewinn.

Ermöglicht durch die Einladung des Autohauses Beil, konnte Rainer Wisker jetzt den 1000-Euro-Hauptgewinn konform den Corona-Bestimmungen persönlich vom Präsidenten des Lions-Clubs Frankenberg, Uwe Müller, in Empfang nehmen.

Rainer Wisker und seine Frau unterstützen mit dem Kauf der Adventskalender schon über viele Jahre den Lions-Club. Bewusst ermöglichen sie damit die Arbeit und Unterstützung sozialer Projekte. Die soziale Einstellung drückt sich auch in anderen Engagements aus, zum Beispiel bei der Aktion Mensch und als Mitglied der Frankenberger Tafel. Für ihn ist klar: Er will auch in den nächsten Jahren den Adventskalender des Lions-Clubs Frankenberg kaufen und verschenken.

Mehr als 60 Sponsoren hatten für die achte Auflage des Adventskalenders dem Lions-Förderverein die stolze Zahl von 194 Gewinnen mit einem Gesamtwert von mehr als 10 000 Euro zur Verfügung gestellt. Auch in diesem Jahr wurde die gesamte Auflage von 4000 Adventskalendern verkauft.  jun

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.