Feuerwehr befreite Frau aus Auto

Regennasse Straße: Mehrere Unfälle im Oberen Edertal

+
Die Polizei nahm am Wochenende mehrere Unfälle im Oberen Edertal auf. 

Oberes Edertal – Etliche Unfälle haben sich am Samstag im Oberen Edertals ereignet. Als Unfallursache gab die Polizei nicht angepasste Geschwindigkeit und nasse Fahrbahnen an – einmal war Alkohol im Spiel.

Bromskirchen

Zunächst wurde eine Streifenwagenbesatzung um 7.55 Uhr zur Bundesstraße 236 zwischen Bromskirchen und Allendorf beordert. Ein Verkehrsteilnehmer hatte am frühen Samstagmorgen einen beschädigten Ford Focus unterhalb der Bundesstraße vor einem Baum entdeckt.

Laut Polizei war der Fahrer mit seinem Ford ausgangs einer Linkskurve ins Schleudern geraten und hangabwärts gegen einen Baum gekracht. Der Unfallverursacher, ein 36 Jahre alter Mann aus Battenberg, verletzte sich am Kopf und musste medizinisch versorgt werden. Da die Beamten Alkohol in der Atemluft des 36-Jährigen registrierten, wurde ein Alkoholtest durchgeführt. Dem Battenberger wurde die Fahrerlaubnis abgenommen. Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden von 4000 Euro.

Holzhausen

Mit seiner Yamaha gestürzt ist am Samstag gegen 11.50 Uhr ein 23-Jähriger aus Düsseldorf. Er war auf regennasser Fahrbahn zwischen Holzhausen und Laisa ins Schleudern geraten und gegen ein Hinweisschild gekracht. Der Mann blieb unverletzt. An der Yamaha entstand ein Schaden von 2500 Euro. Das Hinweisschild muss erneuert werden.

Laisa

Der nächste Verkehrsunfall ereignete sich am Samstag auf der Landesstraße zwischen Laisa und Holzhausen. Gegen 13.15 Uhr rückten die Wehren Laisa und Battenberg aus. Eine 23-jährige Frau war auf regennasser Fahrbahn mit ihrem weißen Fiat Punto ins Schleudern geraten, der neben der Straße auf der Seite liegend zum Halten gekam. Unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Wenzel wurde das Dach des Punto mit hydraulischem Rettungsgerät geöffnet, die Person nach hinten mit einem Spineboard, das bei Verdacht auf Rückenverletzungen eingesetzt wird, gerettet. Die Frau war leicht verletzt, wie sich nach Polizeiangaben herausstellte.

Bereits am Freitag ereignet sich laut Polizei im Oberen Edertal folgender Unfall:

Battenberg

Mit zu hoher Geschwindigkeit war am Freitagabend ein Verkehrsteilnehmer auf der Landesstraße 3382 unterwegs. Da die Fahrbahn durch Regenschauer nass war, geriet der unbekannte Fahrer ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und „rasierte“ ein rot-weißes Verkehrszeichen. Diese Verkehrstafel soll in Kurven auf einen rechts weisenden Gefahrenbereich hindeuten.

Nach Spurenlage muss der flüchtige Fahrer zwischen 21 und 23 Uhr von Dodenau in Richtung Battenberg unterwegs gewesen sein. In Höhe der Zufahrt zu den Außengehöften passierte der Unfall, anschließend suchte der Fahrer das Weite. Um den Fahrer ermitteln zu können, bittet die Polizei um Hinweise. Die Höhe des Sachschadens beträgt 200 Euro.

Hinweise an die Polizei Frankenberg unter Tel. 06451/72030. 

 112- Magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.