Unbekannter greift mit Holzstock an

Reinhardshausen: Frau schlägt Handtaschenräuber in die Flucht

Ein Mann stiehlt am 21.08.2014 einer Frau an einer Bus- und Straßenbahnhaltestelle in Dresden (Sachsen) ein Smartphone aus einer Handtasche (gestellte Szene).
+
Eine 53-jährige Frau hat sich am Dienstag in Reinhardshausen erfolgreich gegen einen Handtaschendieb gewehrt. (Symbolfoto)

Eine 53-jährige Frau hat sich am Dienstag in Reinhardshausen erfolgreich gegen einen Dieb gewehrt. Ein Unbekannter hatte sie zuvor mit einem Holzstock attackiert und versucht, ihr die Handtasche zu entreißen.

Bad Wildungen-Reinhardshausen - Die 53-Jährige Frau war laut Polizei gegen 6.15 Uhr zu Fuß auf dem Weg zur Arbeit. Im Friedrich-Karl-Güldenberg-Weg, am Ende des Kurparks Höhe Wicker-Klinik, angekommen, habe eine unbekannte männliche Person sie plötzlich von hinten mit einem Holzstock geschlagen. Gleichzeitig habe der Mann versucht, ihr die Handtasche zu entreißen.

Die Frau wehrte sich mit allen ihr zur Verfügung stehenden Kräften und obwohl der Täter weiter mit dem Stock auf sie einschlug, schaffte sie es, ihn in die Flucht zu schlagen, heißt es im Polizeibericht. Er lief in Richtung Reinhardshöhe davon. Trotz mehrerer Hämatome am ganzen Körper konnte die Frau anschließend noch selbst einen Arzt aufsuchen. Erst später informierte sie die Beamten der Polizeistation Bad Wildungen über den Vorfall, die anschließend sofort die Ermittlungen aufnahmen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Zwischen 50 und 65 Jahre alt, ca. 180 cm groß, schlank, mittelblonde halblange Haare, ungepflegten mittelblonden Vollbart, im Unterkiefer keine Zähne mehr, er sprach vermutlich osteuropäisch. Er war bekleidet mit einem grünen Parka, einer dunkelblauen Jeans und geschnürten Wanderschuhen.

Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Kriminalpolizei in Korbach Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.