Am 28. und 29. November

Reitverein Bromskirchen plant Markt für Kunsthandwerk

Vorstandsmitglieder des Reit- und Voltigiervereins Bromskirchen zeigen ein Transparent als Einladung zum  Winterzauber:  (von links) Melanie Schneider, Helena Ax, Michaela Kittel, Jana Kahler und Sarah Battenfeld.
+
Sie laden ein zum 1. Winterzauber: Die Vorstandsmitglieder des Reit- und Voltigierverein Bromskirchen (von links) Melanie Schneider, Helena Ax, Michaela Kittel, Jana Kahler und Sarah Battenfeld.

Unter dem Motto „Winterzauber in der Schützenhalle“ will der Reit- und Voltigierverein Bromskirchen (RVV) am 28. und 29. November einen winterlichen Markt für Kunsthandwerk und Handgemachtes veranstalten.

Bromskirchen - „Die Tradition des nicht mehr stattfindenden Frankenberger Kunstmarktes aufnehmend und sie mit winterlichen - vorweihnachtlichen Elementen ergänzend, wollen wir an diesem Wochenende eine große Vielfalt von Kunsthandwerk, Floristik, Kultur, Musik und noch einiges mehr anbieten“, erklärte die Vorsitzende des RVV Michaela Kittel.

Neben dem eigentlichen Marktgeschehen soll es auch ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt geben. Im Außenbereich sollen zusätzliche Aktionen und Show-Acts das Angebot ergänzen. Ehemalige Aussteller des Frankenberger Kunstmarktes und weitere aus der Region wurden eingeladen, aber auch die Bromskircher Vereine. Dazu sagte Michaela Kittel: „Wir würden uns freuen, wenn der Winterzauber nicht nur kunsthandwerkliche Vielfalt, sondern auch die vielen verschiedenen Facetten der örtlichen Vereins-Gemeinschaft widerspiegeln würde.“

Es soll eine Vielfalt an kulinarischen Köstlichkeiten geben – alles „handgemacht“, wie schon zuvor beim Frankenberger Kunstmarkt, wo der Reit- und Voltigierverein das Catering übernommen hatte.

Eine große Unbekannte in der Planung ist die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie. Der Verein hat bereits ein Hygienekonzept entwickelt.

Michaela Kittel und ihr Team hoffen, dass zum geplanten Datum ein annähernd regulärer Markt stattfinden kann.

(von Willi Arnold)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.