Rosenthals Bürgermeister Hans Waßmuth mit 83,1 Prozent bestätigt

+
Glückwunsch zur Wiederwahl: Der Rosenthaler Bürgermeister Hans Waßmuth (Mitte) mit Ehefrau Lydia und den Gratulanten (von links): Fritz Schäfer vom Kreisausschuss, Gemündens Bürgermeister Frank Gleim, Rosenthals Stadtverordnetenvorsteher Konrad Trust und Burgwalds Bürgermeister Lothar Koch.

Rosenthal. Mit 83,1 Prozent der Stimmen ist Hans Waßmuth (CDU) am Sonntag als Bürgermeister in Rosenthal bestätigt worden. Damit geht der 58-jährige Allein-Kandidat in seine dritte Amtsperiode als Bürgermeister in Rosenthal.

Die Wahlbeteiligung lag bei 43,7 Prozent. Zusammen mit der Bürgermeisterwahl fand auch die Landratswahl in Waldeck-Frankenberg statt.

Hier die Ergebnisse der einzelnen Wahllokale

Rosenthal (Wahlbezirk Kulturhalle)

Ja: 211

Nein: 36

Ungültig: 8

Wahlbeteiligung: 40,2 Prozent

Rosenthal (Wahlbezirk Kindertagesstätte) + Willershausen

Ja: 233

Nein: 32

Ungültig: 1

Wahlbeteiligung: 37,2 Prozent

Roda

Ja: 118

Nein: 43

Ungültig: 7

Wahlbeteiligung: 39,2 Prozent

Briefwahl 

Ja: 69

Nein: 17

Ungültig: 3

Bürgermeisterwahl in Rosenthal

Mehr über die Bürgermeisterwahl mit Stimmen des Kandidaten und der Fraktionen in der gedruckten Montagausgabe der HNA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.