Domanialverwaltung lässt erneuern

Schlossgarten-Gastronomie in Bad Arolsen ab April bereit

Die Waldeckische Domanialverwaltung in Bad Arolsen lässt im Restaurant Schlossgarten die Küche umbauen. Der gastronomische Betrieb oll ab April wieder betriebsbereit sein für den neuen Pächter.
+
Die Waldeckische Domanialverwaltung in Bad Arolsen lässt im Restaurant Schlossgarten die Küche umbauen. Der gastronomische Betrieb oll ab April wieder betriebsbereit sein für den neuen Pächter.

Die Waldeckische Domanialverwaltung lässt in Bad Arolsen die Küche ihres Restaurants „Schlossgarten“ erneuern. Ende April soll sie einsatzbereit sein - und hoffentlich auch der gastronomische Betriebe nach einer langen Pause in der Corona-Pandemie wieder öffnen dürfen.

Bad Arolsen – Der Pächter hatte gewechselt. Neu sind die H-Hotels des Hotelkaufmanns Alexander Fitz in das Vertragsverhältnis eingestiegen. Doch der Betrieb ruht wegen der Einschränkungen aufgrund der Pandemie für die Gastronomie.

Zudem wurde ein Sanierungsbedarf in der Küche festgestellt. Die Domanialkommission hatte Ende vorigen Jahres einer Investition von rund 80 000 Euro in den Umbau zugestimmt.

Historisches Gebäudes

Das unter Denkmalschutz stehende Bauwerk Schlossstraße 25 gegenüber der Domanialverwaltung war im April 2003 nach elfmonatiger Bauphase für 1,15 Millionen Euro komplett umgestaltet worden.

Das auf Sandsteinsockel aufgebaute Fachwerkhaus wurde komplett neu mit Lehm verputzt. Das ursprünglich als Wohnhaus genutzte Nachbargebäude des Residenzschlosses war unterkellert, im Innern wurden unter anderem solide Eichenböden eingezogen, so weit wie möglich historische Türen verwendet.

Blick aufs Schloss

Der Clou freilich ist die rechtwinklig angebaute Orangerie mit Kupferdach, die vom Norden her den Biergarten mit der alten Eiche in der Mitte umschließt. Der gläserne Anbau bietet neben den verschiedenen Räumlichkeiten auf zwei Etagen zusätzliche Sitzplätze mit Ausblick auf das Schloss und die barocke Schlossstraße.. (Armin Haß )

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.