B 252 wegen Bergungsarbeiten stundenlang gesperrt

Schmittlotheim: Autofahrerin bei Unfall auf Bundesstraße 252 schwer verletzt

+
Ein Sattelzug und ein Auto sind am Montagnachmittag zwischen Kirchlotheim und Frankenberg kollidiert. Dabei liefen mehr als 300 Liter Diesel aus.

Eine schwer verletzte Frau, 63 000 Euro Sachschaden und eine über Stunden gesperrte Bundesstraße sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montag gegen 13.20 Uhr bei Schmittlotheim ereignet hat.

Wie die Polizei Frankenberg mitteilte, geriet eine Frau (63) aus Waldeck mit ihrem Golf auf der B 252 in Richtung Korbach kurz vor dem Abzweig nach Schmittlotheim auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Lkw, der 14 Tonnen Motoröl geladen hatte. Bei dem Unfall riss der Dieseltank des Lkw auf. Danach krachte ein weiteres Auto, ein Suzuki, aus Frankenau in den Golf.

Die Golf-Fahrerin wurde schwer verletzt. Fahrer und Beifahrerin des Suzuki sowie der Lkw-Fahrer blieben unverletzt. Geschätzter Sachschaden laut Polizei: Golf 10 000 Euro, Lkw 50 000 Euro, Suzuki 3000 Euro. Hinzu kommt der Umweltschaden: Die Feuerwehr pumpte Diesel aus dem lecken Tank und streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab, um ein Verschmutzen von Lorfe und Eder zu verhindern. Trotzdem war das Erdreich an der Unfallstelle kontaminiert, es soll am Dienstag ausgebaggert werden. Nach Angaben von Gemeindebrandinspektor Marco Amert wurde die Vöhler Wehr um 13.55 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte musste die Strecke auf Anweisung der Polizei gesperrt werden. Aufgrund des Ausmaßes ließ der Polizeiführer vom Dienst die untere Wasserbehörde des Landkreises Waldeck-Frankenberg informieren. Mit im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr aus Korbach mit ihrem Gerätewagen Umweltschutz.

Nicht mehr fahrbereit, weil die Achse am Lkw durch den Zusammenprall zerstört wurde, musste extra ein Spezialfahrzeug mit Kran zur Unfallstelle beordert werden. Bevor der Lkw geborgen werden konnte, mussten die 14 Tonnen Motoröl abgepumpt werden. Die Arbeiten und die Sperrung dauerten bis zum Abend.

  112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.