Altenlotheim: Schrottsammler legen 91-jährigen Mann rein

Altenlotheim. Zwei unbekannte Männer haben unter Vorgabe falscher Tatsachen einem 91-jährigen Mann in Altenlotheim elektrische Maschinen und Geräte abgeluchst.

In der Woche zwischen dem 3. November und 7. November klingelten nachmittags zwischen 14 bis 15 Uhr zwei unbekannte Männer an der Haustür eines 91-jährigen Mannes im Koppenweg und gaben vor, im Auftrage des Sohnes Schrott aus der Garage räumen zu wollen.

Der Senior versuchte zunächst seinen Sohn telefonisch zu erreichen, was aber nicht gelang, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizeiweiter.

Er ließ sich sogar den Namen eines der unbekannten Mannes aufschreiben, der sich aber später als falsch herausstellte. Der Senior öffnete die Garage und ließ die Männer gewähren.

Diese luden einen nicht fahrbereiten Einachsanhänger, einen Gussofen, eine Stiehl-Motorsense, eine defekte Waschmaschine und Wäschetrockner sowie eine elektrische Metabo-Bohrmaschine auf einen grünen Pritschenwagen, ein älteres Modell mit einfacher Fahrerkabine.

Die beiden unbekannten Männer sind etwa 30 bis 35 Jahre alt. Einer ist etwa 175 Zentimeter groß und sehr schlank mit schwarzen kurzen Haaren, Oberlippen- und Kinnbart. Der andere Mann ist etwas größer, ca. 185 Zentimeter, ebenfalls schlank und hat kurze helle Haare. Er spricht hochdeutsch. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel.: 06451/7203-0. (nh/jun)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.