Schulleiterin Christl Weimann geht in Pension

Geht Ende des Jahres in den Ruhestand: Christl Weimann, Schulleiterin am Schulzentrum für Pflegeberufe in Frankenberg. Foto: nh

Frankenberg. Christl Weimann, Schulleiterin am Schulzentrum für Pflegeberufe des Kreiskrankenhauses Frankenberg, wird Ende des Jahres nach 30 Jahren Tätigkeit in Pension gehen.

Das gab sie bei einer Examensfeier für 16 Pflegekräfte bekannt.

Die gelernte Krankenschwester arbeitete zunächst an der Uni-Klinik Marburg, bevor sie nach einer Weiterbildung die Stationsleitung in der Intensiv-und Unfallchirurgie am Uniklinikum in Gießen übernahm. Seit 1984 ist sie am Frankenberger Schulzentrum für Pflegeberufe tätig, seit 1998 ist sie dort Schulleiterin. Ihre Nachfolge ist noch nicht geklärt. „Ich bin dankbar, in dieser Zeit ein Vorbild für die Schülerinnen und Schüler gewesen zu sein“, sagt Weimann. (nh/dau)

Wie sich Christl Weimann von ihren Examensschülerinnen verabschiedet hat, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.