Schwertransport: Kreiskrankenhaus in Frankenberg bekommt MRT

Frankenberg, 2. Juli 2013 Das Kreiskrankenhaus in Frankenberg hat einen Magnetresonanztomographen (MRT) bekommen. Der Grund Die Radiologie Nordhessen eröffnet im Krankenhaus eine Zweigstelle. Das sechs Tonnen schwere Gerät wurde mit einem Schwerlastkran in einen extra dafür angefertigten MRT-Raum gehoben.

Rubriklistenbild: © hna