Vom Griechenkopf bis ins Werbetal

SG Lichtenfels erstellt Wanderprogramm für Juli und August

Auch in das romantische Orketal bei Dalwigksthal geht es auf den Wanderungen der SG Lichtenfels – Gäste sind zu den geführten Touren immer willkommen.
+
Auch in das romantische Orketal bei Dalwigksthal geht es auf den Wanderungen der SG Lichtenfels – Gäste sind zu den geführten Touren immer willkommen.

Die Wanderabteilung der SG Lichtenfels bietet für Juli und August wieder geführte Wanderungen an.

Am Samstag, 3. Juli, beginnt die Saison mit einer zwölf Kilometer langen Wanderung „Von Lichtenfels nach Bad Wildungen“ – die 1. Etappe ab Dülfershof. Abfahrt zum Dülfershof ist um 9.45 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus Rhadern, um 10.30 Uhr geht es von Dülfershof über den Barbarossaweg und den Studentenpfad bis zum Kurpark.

Vom Wanderparkplatz Heimbachtal aus geht es am Sonntag, 11. Juli, um 12 Uhr „Auf dem Lichtenfelser Panoramaweg zum Heinz-Poroffscheck-Platz“. Die zwölf Kilometer lange Strecke verläuft vorbei am Schloss Reckenberg, über den Alpenpfad, um den Griechenkopf und vorbei an der Ruine des ehemaligen Rittergutes Her-mannshof.

Am Freitag, 23. Juli, führt die 2. Etappe „Von Lichtenfels nach Bad Wildungen“ auf dem Wanderweg X8 (Barbarossaweg) von Dalwigksthal zur Burg Hessenstein. Abmarsch in Dalwigksthal an der Orkebrücke ist um 9.30 Uhr. Die 13 Kilometer lange Strecke führt durch das Orketal mit dem Alpenpfad über Nieder-Orke und Ederbring-hausen.

Wandertermine und Gymnastik

Die SG Lichtenfels hat weitere Wanderungen geplant – ob sie durchgeführt werden, richtet sich jeweils nach den Corona-Bestimmungen.

Am 5. September soll der Wandertag in Landau besucht werden. Am 12. September ist eine Wanderung oder Radwanderung geplant. Der 14. Lichtenfelser Wandertag soll am 3. Oktober stattfinden. Die Saisonabschlusswanderung ist am 7. November auf dem Lichtenfelser Panoramaweg geplant. Am 4. Januar 2022 ist eine Neujahrswanderung nach Rengershausen vorgesehen.

Regelmäßig bietet der Verein Gymnastik an: „Damen-Gymnastik“ findet montags von 20 bis 21 Uhr; Ansprechpartnerin ist Kerstin Mühlhausen, Telefon 05631/5033686. Herren-Gymnastik findet donnerstags von 19.30 bis 20.30 Uhr statt, Ansprechpartner ist Friedrich Bröhland, Telefon 05636/1444. red

Am Dienstag, 27. Juli, führt die letzte Etappe „Von Lichtenfels nach Bad Wildungen“ – von Dülfershof geht es auf dem Barbarossaweg über Frankenau und vorbei am Mengershof nach Burg Hessenstein. Abfahrt zum Dülfershof ist um 9.15 Uhr am DGH Rhadern. Start der elf Kilometer langen Streckenwanderung ist um 10 Uhr am Dülfershof.

Eine acht Kilometer lange Abendwanderung führt am Freitag, 6. August, ab Alraft „Durch das Werbetal“. Die Wanderung beginnt um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz der Bäckerei Plücker und verläuft über Ober-Werbe (Klosterruine) im wildromantischen Wiesental der Werbe mit seinen beeindruckenden Felsformationen. In Nieder-Werbe ist eine Einkehr vorgesehen.

Am Sonntag, 15. August, geht es unter dem Titel „Im Burgwald bei Rosenthal“ zum 19. Rosenthaler Wandertag. Start ist um 8.45 Uhr am DGH Rhadern. Nach Ankunft an der Seegerteichhütte ist Start zu zwei unterschiedlich langen Rundwanderungen.

Die 215. Wanderung führt am Sonntag, 22. August, ab Burgwald-Industriehof zum „Bunker der Geschichte“. Abfahrt nach Burgwald-Industriehof ist um 13.30 Uhr am DGH Rhadern. Die drei Kilometer lange Führung beginnt um 14 Uhr am DGH in Burgwald-Industriehof. Ein Mitglied des Kulturvereins Burgwald führt durch das in einem Bunker eingerichtete Museum und das Gelände der ehemaligen Luftmunitionsanstalt (Muna).

Für die drei Wanderungen „Von Lichtenfels nach Bad Wildungen“ nimmt Wanderführer Wilfried Schnatz Anmeldungen unter Telefon 05636/534 entgegen.

Jedermann ist zur Teilnahme an den Wanderungen eingeladen. Hygiene- und Abstandsregeln werden eingehalten.  red/md

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.