Skilift Battenhausen: Schnee ist da, nur Frost fehlt noch

Skilift der Familie Becker in Battenhausen: Leon (links) und Bernhard Becker an einer Schneelanze, die zusätlich Schnee produzieren soll. Foto: Biedenbach

Battenhausen. Wann Skifahrer die Piste in Battenhausen runtersausen können, das hängt davon ab, wann es richtig friert.

Bernhard Becker schaut derzeit stündlich mehrfach auf den Wetterbericht. Er wartet auf Frost. Nur bei Kälte kann der Skibetrieb im Kellerwaldort Battenhausen beginnen.

Wie berichtet, hat die Familie Becker den Skilift übernommen, nachdem die bisherigen Betreiber aus Altersgründen aufgaben. Die Beckers haben investiert. Sie haben eine Beschneiungsanlageerrichtet und eine weitere, größere Pistenraupe gekauft. Doch leider war es bisher zu warm für Kunstschnee. Dafür braucht es Minusgrade. Am Freitag ist Bernhard Becker sogar um 3 Uhr aufgestanden, um zu schauen, ob es kalt genug war. Doch die null Grad reichten nicht aus.

Wenn es am heutigen Samstag genug friert, dann können Skifans vielleicht am Nachmittag die Piste hinuntersausen. Denn erst muss der Boden gefroren sein, damit die Beckers mit der Raupe die Piste präparieren können. Sie wollen mit Schneekanone und Beschneiungsanlage zuvor auch für mindestens einen halben Meter Schnee sorgen, damit der dann auch hält, schildert Alexandra Becker.

„Die Skifans sind schon ganz ungeduldig. Viele rufen an, wann es endlich losgeht“, sagt sie. Wann das sein wird, geben die Beckers auf der Homepage (www-skilift.battenhausen.de) oder übers Schneetelefon, 0160/ 6866529, bekannt. Das Rodeln am Hang neben der Skipiste sei aber schon möglich. Und eine Après-Ski-Party findet heute Abend statt - auch ohne Liftbetrieb.

Die Beckers haben weitere Neuerungen vorgesehen. So erfolgt der Zugang zum Lift per elektronischer Karte. Wartezeiten, die bisher beim Entwerten der Karten entstanden, sollen so wegfallen.

Zudem gibt es ein Parkleitsystem, das zu 400 Parkplätzen führt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.