Sommerserie: Pferde bekommen Hilfe in Ellnrode

Ellnrode. Über größere Orte mit zahlreichen Vereinen steht öfter etwas in der Zeitung. Seltener berichten wir über die kleinen Dörfer im Frankenberger Land. In einer Serie stellt die HNA deshalb in diesem Sommer die jeweils kleinsten Ortsteile unserer Städte und Gemeinden vor. Heute berichten wir zum Abschluss über Ellnrode, den kleinsten Stadtteil Gemündens.

Dieses Anwesen fällt auf: Über den Dächern von Ellnrode liegt die Tierarztpraxis „Hof Steinacker“ von Veterinärmedizinerin Heike Bussang. Als die HNA zum Abschluss ihrer Sommerserie „Kleinste Orte“ das Dorf Ellnrode besuchte, erfuhr sie von der Auszubildenden Saskia Neumann (Foto), dass sich die Praxis auf medizinische Hilfe und Thearpieangebote für Pferde und Esel spezialisiert hat.

Bei dem Besuch war auch zu spüren, dass in Ellnrode Traditionen gepflegt werden und gegenseitige Unterstützung wichtig ist. (dau) Foto: Daum

Was Ellnrode noch zu bieten hat, was es mit dem nach oben spitz zusammenlaufenden Glockenturm auf sich hat und warum Ellnröder das Grab eines Verstorbenen selbst ausheben und es später auch wieder verfüllen, lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.