Spanische Nächte in Bottendorf

Gut gelaunte Gastgeber: Die Sänger des MGV Bottendorf verbreiteten neben anderen Chören beste Stimmung beim Liederabend im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus.

Bottendorf. Der Liederabend des MGV Bottendorfmutete fast schon wie ein kleines Kreissängerfest an: Mehr als 300 Sänger und Musiker bestritten ein hochkarätiges Programm.

Einer der Höhepunkte war ein gemeinsamer Auftritt der Gastgeber und dem Musikzug Bottendorf/Burgwald mit schmissigen Stücken wie dem „Deutschmeister-Regimentsmarsch“ oder „Dem Land Tirol die Treue“. Große Fingerfertigkeit am Xylofon bewies anschließend Pascal Blaschke vom Bottendorfer Musikzug beim Stück „Zirkus Renz“, wofür er ebenfalls mit lautem Beifall belohnt wurde.

Auch die Gastchöre gaben beeindruckende Kostproben ihres Könnens ab. Sie begeisterten das Publikum mit großer Singfreude und gefühlvollen Liedern wie „Welch ein Geschenk ist ein Lied“, das der Frauenchor Pro Musica vortrug oder „Halleluja“, gesungen von den Rose Valley Singers aus Rosenthal. Eher humorvoll dagegen „Der Mann im Mond“ des MGV Rosenthal sowie „Ich will keine Schokolade“, schwungvoll präsentiert von den „CHORiFeen“ aus Buchenberg mit Irene Tripp am Klavier. (bs)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Montag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.