Schlusskonzert der ausgefallenen Barockfestpiele

Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Bad Arolser Residenzschlosses

Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
1 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
2 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
3 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
4 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
5 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
6 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
7 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
8 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.
Musiker im barocken Festsaal des Arolser Residenzschlosses.
9 von 9
Flötistin Dorothee Oberlinger, Countertenor Andreas Scholl und das Ensemble 1700 gestalten das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele als Streamingkonzert aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.

Der Hessische Rundfunk überträgt das Abschlusskonzert der coronabedingt ausgefallenen Bad Arolser Barockfestspiele im Livestream aus dem Steinernen Saal des Residenzschlosses.

Rubriklistenbild: © Elmar Schulten

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Fridays-for-Future-Demonstration in Frankenberg
Am Freitag sind rund 100 Menschen bei der Fridays-for-Future-Demonstration in Frankenberg durch die Stadt gegangen, um …
Fridays-for-Future-Demonstration in Frankenberg
Fotostrecke zum Dorfflohmarkt in Usseln
Rund 70 private Anbieter präsentierten am vergangenen Samstag im ganzen Ort, was Dachboden und Keller an alten …
Fotostrecke zum Dorfflohmarkt in Usseln

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.