Keine Einschränkungen auf anderen Linien

Streik der Busfahrer: Stadtbus Korbach fährt nicht

+
Fahrgäste müssen sich umstellen: Der Stadtbus Korbach fährt bis auf weiteres nicht.

Korbach. Alle Fahrten des Stadtbusses Korbach fallen seit Dienstag bis auf Weiteres aus.

Mit drei großen Einkaufstaschen bepackt steht eine junge Frau am Busbahnhof (ZOB) in Korbach und wartet auf den Bus. Vergeblich. Seit Dienstag streiken hessenweit Busfahrer privater Omnibusbetriebe – sie fordern einen höheren Lohn. In Waldeck-Frankenberg ist bislang nur Korbach betroffen. Doch die Ankündigung dazu hatte die junge Frau nicht gelesen.

Sie müsse nun laufen, sagt sie, oder ein Taxi bestellen. Anruf-Sammel-Taxis (AST) fahren innerhalb des Stadtgebietes nicht. Ein AST können Fahrgäste nur für Strecken zwischen einzelnen Ortsteilen anfordern.

Eine weitere Frau steigt aus einem Bus aus, der aus Bad Wildungen kommt. Auch sie wusste nichts von dem Streik, und an der Haltestelle der Stadtbus-Linie ist keine Information zu lesen. Sie will zu einem Termin ins Krankenhaus.

Die Buslinie Bad Wildungen-Korbach ist auch laut dem Nordhessischen Verkehrsverbund (NVV) ebenso wenig vom Streik betroffen wie alle übrigen im Landkreis.

Dauer des Streikes ungewiss

Die Gewerkschaft Verdi hatte angekündigt, dass es sich um einen unbefristeten Streik handele. Verdi fordert eine Erhöhung des Stundenlohns von jetzt 13,50 Euro auf 16,60 Euro. Nach Auskunft des Verkehrsunternehmens Busverkehr Hessen, das die Stadtbusse in Korbach fährt, ist nicht abzusehen, bis wann die Busfahrer streiken werden. „Vermutlich zumindest bis Ende dieser Woche“, sagte ein Mitarbeiter auf Nachfrage.

Auch Schüler, die in Korbach wohnen und zur Schule gehen, sind betroffen. Am Dienstag seien aber die allermeisten rechtzeitig zum Unterricht erschienen, hieß es beispielsweise vonseiten der Alten Landesschule. Die weitere Buslinien fahren wie gewohnt, bestätigt Axel Voigt, Sprecher der EWF Waldeck-Frankenberg.

Der NVV hatte angekündigt, dass in ganz Nordhessen, vor allem rund um Kassel, mit Einschränkungen im Busverkehr zu rechnen sei. Rund 40 Linien in Nordhessen seien betroffen. Informationen: nvv.de/streik

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.