1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Sturm in Nordhessen: Züge und Busse fallen aus

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Streckensperrung
Symbolbild © Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Angesichts neuer Sturmwarnungen hat der Nordhessische Verkehrsverbund Ausfälle und Verspätungen im Bus- und Bahnverkehr ab Freitagnachmittag angekündigt und vorsorglich einige Zugverbindungen gestrichen. 

Waldeck-Frankenberg - „Der nächste Sturm für Nordhessen ist bereits angekündigt. Aktuell warnt der Deutsche Wetterdienst für den Zeitraum von Freitag, 18. Februar, 16 Uhr bis Samstag, 19. Februar, 6 Uhr vor orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten von bis zu 120 km/h“, teilte der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) am Freitagmittag mit. Das habe erneut Auswirkungen auf den Öffentlichen Nahverkehr in Nordhessen.

Daher müssten sich die Fahrgäste in Nordhessen im Laufe des Freitags wieder auf Ausfälle und Verspätungen bei Bus und Bahn einstellen. Der NVV empfiehlt, sich vor dem Start über die jeweiligen Verbindung zu informieren und Fahrten soweit möglich zu verschieben. 

Folgende Linien werden aufgrund der zu erwartenden Sturmschäden im Streckennetz im Laufe des Freitagnachmittages bis voraussichtlich Samstagvormittag 8 Uhr eingestellt, weitere können dazu kommen:

Darüber hinaus gibt es aktuelle Einschränkungen bei folgenden Regionallinien:

Sämtliche Informationen finden sich in der NVV-Fahrplanauskunft und in der NVV-App oder können am gebührenfreien NVV-Service-Telefon unter 0800/939-0800 erfragt werden. 

Auch interessant

Kommentare