"Tag der Ausbildung" in der Ederberglandhalle

Im vergangenen Jahr kamen hunderte Schüler und Eltern zum "Tag der Ausbildung" nach Frankenberg.

Frankenberg. Welcher Beruf passt zu mir? Und was muss ich bei einer Bewerbung beachten? Wo kann ich ein Praktikum machen, und welche Voraussetzungen muss ich dafür mitbringen?

Diese und andere Fragen beantworten die rund 50 Aussteller unterschiedlicher Branchen beim „14. Tag der Ausbildung und des dualen Studiums“, der am Donnerstag, 21. Juni, in der Ederberglandhalle in Frankenberg stattfindet. Die fünf Veranstalter – der Verband der Metall- und Elektro-Unternehmen in Nordhessen, die Viessmann-Werke in Allendorf, die Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg, die Korbacher Agentur für Arbeit sowie die Frankenberger Ortenbergschule – rechnen wieder mit rund 600 Schülern, Eltern und Lehrern. „Durch eine frühe berufliche Orientierung wollen wir unsere Schüler motivieren, sich intensiv um einen guten Schulabschluss zu bemühen“, sagt Cornelia Schönbrodt von der Ortenbergschule.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Sonntagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.