Taufe für neun junge Christen im Edersee

Freudiges Ereignis. Neun Taufen im Edersee an der Waldecker Uferpromenade waren krönender Abschluss einer erlebnisreichen Konfirmandenfreizeit. 81 Konfirmanden aus sieben Kirchengemeinden des Kirchenkreises Göttingen nahmen an dem zehntägigen Camp (Konficamp) am Edersee teil. Foto: nh

Waldeck. Eine Taufe direkt im Edersee: Dieses Erlebnis gab es jetzt für neun junge Christen. In einem außergewöhnlichen Gottesdienst vor 160 Besuchern an der Waldecker Uferpromenade wurde die Zeremonie feierlich vollzogen.

Das war der krönende Abschluss einer erlebnisreichen Konfirmandenfreizeit. 81 Konfirmanden aus sieben Kirchengemeinden des Kirchenkreises Göttingen hatten an einem zehntägigen Camp am See mit Sport, Spaß und Bibelkunde teilgenommen.

Es war mittlerweile das siebte Konfi-Camp für junge Christen aus Ebergötzen, Christophorus, Herberhausen, Nikolausberg, Roringen, St.Petri Weende und Waake. Übernachtet wurde in der Jugendherberge Hohe Fahrt.

Das Camp ist fester Bestandteil einer einjährigen Konfirmandenzeit und wurde von Jugendpastor Thorsten Rohloff, den Pastorinnen Charlotte Scheller und Wiebke Vielhauer und Diakon Uwe Wendelborn geleitet. Unterstützt wurden sie dabei von 20 Jugendlichen im Alter von 16 bis 18 Jahren, die sich als Teamer für die Freizeit ausbilden ließen. (höh)

Welche Programmpunkte es beim Camp noch gab, lesen Sie in der gedruckten Dienstagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.