Biedenkopf

Tödlicher Unfall: Reh schleudert in Gegenfahrbahn und erschlägt Beifahrer

Biedenkopf: Am Donnerstag (20.05.2021) kommt es zu zwei Unfällen. Beide Verkehrsunfälle enden tödlich.
+
Am Donnerstag (20.05.2021) haben sich zwei tödliche Unfälle ereignet.

In Biedenkopf kommt es am Donnerstag zu gleich zwei Unfällen: Beide enden tödlich.

Biedenkopf – Nach zwei Verkehrsunfällen am Donnerstag im Bereich Biedenkopf sind zwei Männer gestorben. Das hat das Polizeipräsidium Mittelhessen berichtet.

Gegen 22.20 Uhr am Donnerstag, 20. Mai 2021, kam es bei Biedenkopf zu einem schweren Verkehrsunfall: Ein 54-jähriger PKW-Fahrer aus Dautphetal befuhr mit seinem BMW die B62 von Kombach kommend in Richtung Buchenau, als ein Reh in den Wagen lief.

Durch diesen Aufprall wurde das Reh in den Gegenverkehr geschleudert. Hier durchschlug es die Frontscheibe eines entgegenkommenden PKW Audi und traf den Beifahrer. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation starb der 38-jährige Mann noch an der Unfallstelle, berichtete die Polizei.

Unfall in Biedenkopf: 72-jähriger Radfahrer wird tödlich verletzt

Gegen 15.25 Uhr am Donnerstag wurde ein 72 Jahre alter Radfahrer auf einem Seitenstreifen der B 253 zwischen Breidenbach und Breidenstein von einem Motorrad angefahren. Ein junger Mann war mit dem Leichtkraftrad auf den Fahrradfahrer aufgefahren, berichtete die Polizei.

Der 72-Jährige stürzte und wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn in die Uni-Klinik in Marburg, wo er am Freitag seinen Verletzungen erlag. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen. Zur Rekonstruktion des genauen Ablaufs wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. (Jörg Paulus)

Auch im vergangenen Jahr kam es zu einem tödlichen Unfall bei Biedenkopf, als ein jugendlicher Beifahrer starb. Nahe Biedenkopf kam es zudem bei Marburg zu einem Unfall, bei dem ein Autofahrer tödlich verletzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.