Stausebach

Tödlicher Unfall: Mann von Pferdekutsche überrollt

Man sieht die zwei Rücken von zwei Pferden von einer Kutsche aus.
+
Ein Mann wurde im Kreis Marburg-Biedenkopf von einer Pferdekutsche überrollt. (Symbolbild)

Bei einem Unfall mit einer Pferdekutsche im Kirchhainer Stadtteil Stausebach (Kreis Marburg-Biedenkopf) ist ein Mann ums Leben gekommen. Zwei Pferde waren mit der Kutsche ausgebüxt.

Kirchhain - Wie das Polizeipräsidium Mittelhessen am späten Freitagabend (5.11.2021) berichtete, kam es zu dem tragischen Unfall am Freitagnachmittag im Kirchhainer Ortsteil Stausebach. Das Opfer ist ein 59-jähriger Mann.

Gegen 16.45 Uhr hatte die von Pferden gezogene Kutsche nach einer Planwagenfahrt im Brunnenweg in Stausebach angehalten. Die Fahrgäste und der 61-jährige Kutscher stiegen ab. Aus noch ungeklärter Ursache, so die Polizei, gingen plötzlich die beiden Pferde durch und liefen mitsamt der Kutsche die Straße entlang.

Tödlicher Unfall: Passanten wollten die Pferde anhalten

Dies bemerkten zwei Passanten; sie versuchten, die Pferde anzuhalten und die Kutsche zu stoppen. Einer der beiden Passanten, ein 59-jähriger Mann, wurde dabei von der Kutsche überrollt. „Die Verletzungen waren so schwer, dass der Mann im Krankenhaus verstarb“, teilte die Polizei mit.

Der zweite Passant, ein 60-jähriger Mann, erlitt leichte Verletzungen an den Beinen. Erst ein dritter Passant konnte die Pferde mit der Kutsche stoppen. Der Brunnenweg musste wegen der polizeilichen Maßnahmen über längere Zeit gesperrt werden. (jpa)

Bei einem schweren Unfall im Kreis Marburg-Biedenkopf wurde im Mai ein Mann tödlich verletzt. Ein Reh wurde in die Gegenfahrbahn geschleudert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.