1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Trauer um Friedrich Christian Delius, Förderer des Literarischen Frühlings in Waldeck-Frankenberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Martina Biedenbach

Kommentare

Friedrich Christian Delius  vorm Landhaus Bärenmühle bei Ellershausen
Friedrich Christian Delius ist am Montag im Alter von 79 Jahren gestorben. © Karl-Hermann Völker

Der bekannte Schriftsteller Friedrich Christian Delius, seit 2012 Schirmherr des in Waldeck-Frankenberg stattfindenden „Literarischen Frühlings in der Heimat der Brüder Grimm“ , ist am Montag mit 79 Jahren in Berlin gestorben.

Waldeck-Frankenberg/Berlin. Mit Bestürzung haben die Organisatoren des Literarischen Frühlings die Nachricht vom Tod ihres Schirmherren Friedrich Christian Delius aufgenommen. Der Schriftsteller, der zu den bedeutendsten deutschsprachigen Autoren der Nachkriegszeit zählt, ist am Montag im Alter von 79 Jahren in Berlin gestorben.

„Wir sind ihm sehr dankbar, dass er unser Literatur-Festival stets engagiert unterstützt hat“, erklärte Christiane Kohl als Sprecherin der Veranstaltungsreihe. Schon bei der Gründung des Festivals war Delius dabei, „mit ihm als prominentem Literaten haben wir die erste Veranstaltung in der Frankenberger Rathaus-Schirn bestritten“, berichtet Kohl.

Im Laufe der vergangenen zehn Jahre habe F. C. Delius jedes Jahr erneut am Festival teilgenommen und stetig wachsende Besucherscharen angezogen, nur in den Corona-Jahren 2021 und 2022 habe er aus gesundheitlichen Gründen absagen müssen.

Die Begegnung mit seinen Lesern aus dem Raum Waldeck-Frankenberg, wo er als Korbacher Pfarrersohn ja selber aufwuchs, habe ihm viel bedeutet, sagt Kohl. In seinem 2018 erschienenen Buch „Die Zukunft der Schönheit“ habe er die jugendlichen Auseinandersetzungen mit seinem strengen Vater aufgegriffen. Besonders eindrucksvoll und in großer Offenheit habe der Autor über diese Zeit auch mit den Gymnasiasten der Alten Landesschule in Korbach gesprochen, wo er einst selbst zur Schule gegangen war. 

„Wir verlieren einen Freund und Anreger, der auf seine leise, unaufdringliche Art viele Menschen zum Nachdenken gebracht hat“, sagt Kohl. Delius hatte die Schirmherrschaft des „Literarischen Frühlings“ seit 2012 gemeinsam mit dem Schauspieler Mario Adorf inne, der diese Funktion im April aus Altersgründen aufgab. An seine Stelle trat, wie berichtet, die Schauspielerin Iris Berben. (Martina Biedenbach)

Auch interessant

Kommentare