1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

TSV Elleringhausen zieht: Großer Erfolg in kleinem Ort

Erstellt:

Kommentare

Sie halten dem TSV Elleringhausen seit Jahrzehnten die Treue: Von links Otto Rohde, Anneliese Rohde, Wilhelm Tepel, Wilhelm Bangert, Marlene Schneider, Brigitte Gerhard, Anne Schüttler Göbel, Günther Zirpins, Irmgard Döhne, Karl Tönepöhl, Hiltrud Paul, Heinz Walter Schüttler.
Sie halten dem TSV Elleringhausen seit Jahrzehnten die Treue: Von links Otto Rohde, Anneliese Rohde, Wilhelm Tepel, Wilhelm Bangert, Marlene Schneider, Brigitte Gerhard, Anne Schüttler Göbel, Günther Zirpins, Irmgard Döhne, Karl Tönepöhl, Hiltrud Paul, Heinz Walter Schüttler. © privat

Zur Jahreshauptversammlung des TSV Elleringhausen begrüßte Vorsitzende Sina Göbel neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern auch den Vizepräsident des Landessportbunds Hessen und Vorsitzenden des Sportkreises Waldeck-Frankenberg, Uwe Steuber.

Twistetal-Elleringhausen - Neben Ehrungen standen Neuwahlen, sowie die Vorstellung des Elleringhäuser Fitnesspfades auf dem Programm. Ortsvorsteherin Katja Krummel überbrachte die Grüße des Ortsbeirates und dankte dem Verein für seine Beiträge zum Zusammenhalt im Ort.

Vorsitzende Sina Göbel ließ die verganfgenen drei Jahre Revue passieren, denn pandemiebedingt mussten zwei Jahreshauptversammlungen ausfallen. Neben Damengymnastik und Kinderturnen, die im Freien teilweise stattfinden konnten, waren die Jahre 2020 und 2021 geprägt von Erfolgen beim Wettbewerb „Sterne des Sports“. Der Elleringhäuser Fitnesspfad war während der Pandemie für Turnstunden im Freien genau das Richtige.

Große und kleine Sterne des Sports

2022 waren die meisten Veranstaltungen des TSV wieder möglich. So konnte eine Maiwanderung, sowie einen Grenzbegang stattfinden. Die Vorsitzende gab außerdem einen kurzweiligen Rückblick auf die Vereinsfahrt nach Warburg. Nach einer Stärkung am Wisentgehege in Hardehausen, führte der Weg nach Warburg zur Stadtführung mit anschließender Brauereibesichtigung.

Ehrungen beim TSV Elleringhausen: Sportkreisvorsitzender Uwe Steuber, mit würdigte von links) Viola Zimmermann, Birgit Kleinschmidt, Sina Göbel, Karin Bernhard.
Ehrungen beim TSV Elleringhausen: Sportkreisvorsitzender Uwe Steuber, mit würdigte von links) Viola Zimmermann, Birgit Kleinschmidt, Sina Göbel, Karin Bernhard. © privat

Birgit Kleinschmidt berichtete im Detail über den Wettbewerb „Sterne des Sports“:Der TSV Elleringhausen gewann mit dem „Fitnesspfad - Mach mit, bleib fit!“ den „Großen Stern des Sports“ in Silber und Bronze und den „Kleinen Stern des Sports“ in Gold.

Vorstand im amt bestätigt

Karin Bernhard gab den Jahresbericht vom Kinderturnen und der Damengymnastik. So zählten neben einigen pandemiebedingten Turnstunden im Freien Herbstwanderungen, Wasserspiele und der Besuch im Maislabyrinth Basdorf zu den Aktivitäten des Kinderturnes. Auch die Damengymnastik konnte während Corona oftmals nur im Freien stattfinden. Aktuell zählt die Damengymnastik 16 Teilnehmerinnen.

Der alte und neue Vorstand des TSV Elleringhausen: Bild von links: Bernd Schneider, Diana Rohde-Tepel, Katrin Brand, Sina Göbel, Axel Müller, Nina Eigenbrodt.
Der alte und neue Vorstand des TSV Elleringhausen: Bild von links: Bernd Schneider, Diana Rohde-Tepel, Katrin Brand, Sina Göbel, Axel Müller, Nina Eigenbrodt. © privat

Der Programmpunkt „Neuwahlen“ war schnell abgehandelt, denn alle Mitglieder des Vorstandes standen zur Wiederwahl zur Verfügung. Alle Positionen des Vorstandes wurden einstimmig wieder gewählt: Der Vorsitzenden Sina Göbel steht Diana Rohde- Tepel zur Seite, Schriftführerin bleibt Nina Eigenbrodt, die Kasse führt Axel Müller. Zum Gerätewart wurde Bernd Schneider gewählt. Jugendwartin bleibt Katrin Brand.

Verdiente Mitglieder ausgezeichnet

Uwe Steuber überbrachte die Grüße des Sportkreises, sowie des Landessportbund Hessen. Er sei stolz auf den TSV, der in einem kleinen Ort so außerordentlich erfolgreich sei. Steuber überreichte Karin Bernhard und Birgit Kleinschmidt eine Urkunde, sowie die Sportkreisnadel. Seit mittlerweile 25 Jahren sind die beiden nun in der Übungsleitung des TSV Elleringhausen aktiv. An „Karins Kinderturnen“ nimmt mittlerweile die zweite Generation Kinder teil, worauf die Elleringhäuser sehr stolz sind.

Außerdem erhielt Viola Zimmermann eine Ehrenurkunde für ihr besonderes Engagement im TSV. Sie war von 2002 bis 2014 Kassenwartin des Vereins und hatte zusätzlich von 2008 bis 2014 das Amt der zweiten Vorsitzenden inne. 2014 bis 2020 übernahm Viola Zimmermann als erste Vorsitzende die Leitung des TSV Elleringhausen.

Vereinstreue belohnt

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden folgende Vereinsmitglieder für ihre langjährige Vereinszugehörigkeit geehrt: 25 Jahre: Torsten Hofmann (Rosenthal), Heinz Walter Schüttler (Nieder-Waroldern). 50 Jahre: Fritz Böttcher, Irmgard Döhne (beide Elleringhausen).60 Jahre: Hiltrud Paul (Elleringhausen), Anneliese Rohde (Twiste).

65 Jahre: Helga Rohde (Elleringhausen), Marianne Zeisbrich (Bad Arolsen), Erika Rohde (Elleringhausen), Otto Rohde (Tann), Marlene Schneider (Twiste), Emma Müller (Elleringhausen) .75 Jahre: Anneliese Zirpins (Elleringhausen).

Vereinschronik für fünf Euro erhältlich

Zu Ehrenmitgliedern wurden Karl- Wilhelm Tepel, Wilhelm Bangert, Brigitte Gerhard (alle Elleringhausen), Anne Schüttler-Göbel (Nieder-Waroldern), Karl Tönepöhl (Helmscheid), Günther Zirpins (Mengeringhausen), Elke Göbel-Schmidt (Elleringhausen) ernannt.

Im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums 2020 hat die „Arbeitsgruppe Chronik“ bestehend aus Axel Müller, Wilfried Brühmann, Birgit Kleinschmidt und Nina Eigenbrodt eine Chronik des TSV Elleringhausen herausgegeben. Die Chronik kann für fünf Euro bei Axel Müller erworben werden.

Auch interessant

Kommentare