1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Frau auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Symbolbild zeigt einen roten Rettungshubschrauber mit weißen Elementen im Flug.
Ein Rettungshubschrauber brachte die schwer verletzte Frau in eine Klinik. (Symbolbild) © Bodo Schackow/dpa

Eine Frau aus Edertal beim Überqueren des Fußgängerüberwegs in der Wildunger Straße in Giflitz frontal von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Giflitz - Nach Angaben der Polizei Bad Wildungen ereignete sich der hatte am Dienstag (26. Juli) gegen 17.10 Uhr. Demnach habe eine 94-jährige Autofahrerin aus Edertal in der Ortsdurchfahrt in Fahrtrichtung Bad Wildungen die Fußgängerin auf dem Zebrastreifen offenbar übersehen und mit ihrem Peugeot frontal erfasst. Danach prallte der Wagen gegen einen Holzmasten und eine Parkbank.

Die 79-jährige Frau wurde bei dem Unfall scher verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen. Den Schaden an dem Fahrzeug schätzt die Polizei auf 4000 Euro. (red)

Bei einem schweren Unfall bei Edertal im Juni ist eine Frau aus Bad Wildungen ums Leben gekommen.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion