Unfall

Missglücktes Überholmanöver: Motorradfahrer stößt mit Auto zusammen

Ein Auto, ein Polizeiwagen und zwei Rettungswagen stehen auf einer Straße.
+
Unfall: Ein Motorradfahrer hat sich nach einem missglückten Überholmanöver verletzt.

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall verletzt. Der Mann war mit einem Auto zusammengestoßen. Der Grund war ein missglücktes Überholmanöver.

  • Ein Mann hat sich bei einem Unfall verletzt.
  • Der Motorradfahrer war mit einem Auto zusammengestoßen.
  • Der Grund war ein missglücktes Überholmanöver.

Waldeck - Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall verletzt. Der Mann stieß mit einem Auto zusammen, nachdem er ein missglücktes Überholmanöver abbrechen musste.

Eine Motorradfahrerin und ein Motorradfahrer versuchten am frühen Sonntagnachmittag (13.09.2020) zwischen Sachsenhausen und Freienhagen im nordhessischen Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Autoschlange zu überholen. Die Autoschlange hatte sich hinter einem Fahrradfahrer gebildet.

Ein Motorradfahrer hat sich bei einem Unfall verletzt

Die Motorradfahrerin musste den Überholvorgang wegen Gegenverkehr abbrechen und krachte beim Versuch, in die Schlange einzuscheren, einem Auto aus Hölxter ins Heck. Nach dem Zusammenstoß kam die Frau mit ihrem Fahrzeug unverletzt zum Stehen.

Schlechter erging es dem Fahrer auf dem zweiten Motorrad. Auch er musste den Überholvorgang abbrechen und stieß beim Versuch, rechts einzuscheren, einem Auto in die Seite. Bei dem Sturz verletzte sich der Mann. Der 58-Jährige aus Niestetal im Landkreis Kassel wurde vom Notarzt an Ort und Stelle behandelt und anschließend ins Krankenhaus gefahren.

Weitere Unfälle im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Bei einem anderen Unfall im Landkreis Waldeck-Frankenberg war eine Frau mit ihrem Motorrad gestürzt. Dabei hatte sich die Fahrerin schwer verletzt.

Im Landkreis Waldeck-Frankenberg hatte sich dieses Jahr ein tödlicher Unfall ereignet. Ein Fahrzeug mit vier Personen war rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. (Hans Peter Osterhold)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.