Rettungshubschrauber brachte Mann nach Kassel

Drei Motorradunfälle mit Verletzten im Kreis Waldeck-Frankenberg

+

Waldeck-Frankenberg. Gleich drei Motorradunfälle hat es am Samstag im Kreis Waldeck-Frankenberg gegeben. Dabei wurden jeweils die Fahrer der Maschinen verletzt.

Insgesamt wurden drei Personen verletzt. Die Unfälle im Überblick:

  • Unfall zwischen Vöhl und Herzhausen: Ein 65-Jähriger war mit seinem Motorrad auf der Strecke zwischen den Orten Vöhl und Herzhausen unterwegs. Der Mann aus Marburg verlor in einer Kurve die Kontrolle über das Fahrzeug. Es kam zum Sturz. Der Marburger wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Schwere der Verletzungen gab es bislang keine Angaben von der Polizei.
  • Unfall nahe Ederbringhausen: Ein Mann war mit seinem Zweirad auf der B252 von Herzhausen in Richtung Frankenberg unterwegs. In einer Rechtskurve verlor der 56-Jährige die Kontrolle über seine Maschine. Der Honda-Fahrer wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung nach Kassel gebracht werden musste.
  • Unfall zwischen Bontkirchen und Stormbruch: Ein jüngerer Fahrer war mit seiner Maschine auf der Straße Richtung Stormbruch unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Zweiradfahrer von der Fahrbahn ab. Nach dem Unfall wurde er von Rettungskräften am Unglücksort versorgt. 

Die jeweiligen Schadenssummen der Unfälle sind nicht bekannt. 

Alle weiteren Details zu den einzelnen Unfällen gibt es bei den Kollegen vom 112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.