1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Viele Sachsenberger feiern: Wintermarkt gut besucht

Erstellt:

Kommentare

Festliche Klänge im Foyer: Der Posaunenchor Sachsenberg unterhielt die Besucher des Wintermarkts musikalisch.
Festliche Klänge im Foyer: Der Posaunenchor Sachsenberg unterhielt die Besucher des Wintermarkts musikalisch. © Hans Peter Osterhold

Mit der neuen Idee einer Wanderung und eines Wintermarktes Mitte Januar starteten die Sachsenberger ins neue Jahr.

Lichtenfels-Sachsenberg – Bei weihnachtlicher Deko und mit weihnachtlichen Klängen eine ganz neue Idee, die trotz Dauerregens viele Besucherinnen und Besucher anlockte. Der Ortsbeirat Sachsenberg veranstaltet den Markt gemeinsam mit dem neu gegründeten Festausschuss und den Sachsenberger Vereinen. Es gab zunächst eine Neujahrswanderung, die trotz widriger Wetterumstände gut angenommen wurde. Der anschließende Wintermarkt an der Knöchelhalle fand im Foyer und unter Pavillons davor statt. Der Posaunenchor startete mit weihnachtlichen Klängen, und Ortsvorsteherin Lisa Backhaus begrüßte die zahlreichen Gäste, die sich bei starkem Regen und Wind unter den Pavillons drängten.

Die ortsansässigen Vereine hatten die Bewirtung übernommen. Es gab Waffeln, Würstchen, Glühwein und Kaltgetränke. Außerdem waren kleine Stände vertreten, an denen regionale und handgefertigte Produkte wie Honig, Likör und Marmeladen angeboten wurden.

Da der früher durchgeführte Weihnachtsmarkt in Sachsenberg immer weniger Zuspruch gefunden hatte, hatte der Festausschuss nach einer Alternative gesucht. In der Vorweihnachtszeit häuften sich immer wieder die Feiern und Termine, weshalb die Mitglieder des Ausschusses ein Angebot am Jahresanfang überlegt hatten. Trotz ungünstiger Witterung ließen sich die Sachsenberger die Stimmung nicht verderben, rückten etwas näher zusammen und feierten mit der ganzen Familie bei guter Stimmung. (Von Hans Peter Osterhold)

Auch interessant

Kommentare