Normalerweise alle zwei Jahre

Vogelschießen in Neerdar wegen Pandemie abgesagt

Die Neerdarer lassen ihr neues Königspaar hochleben: Torsten Potthof und seine Königin Marita jubeln auf den Schultern der Schützen (von links) Holger Althaus, Andreas Lachmann, Thomas Wäscher und Dr. Christoph Weltecke, Lukas Schuppe und Dennis Kasper haben wie Lachmann den Rittertitel errungen. Vanessa und Marc präsentieren derweil die Überreste des Vogels.
+
Ein weiteres Jahr im Amt: Davon gingen Thorsten Potthof und seine Königin Marita sicher nicht aus, als sie 2018 auf den Schultern der Schützen jubelten. Von links: Holger Althaus, Andreas Lachmann, Thomas Wäscher und Dr. Christoph Weltecke, Lukas Schuppe und Dennis Kasper haben wie Lachmann den Rittertitel errungen. Vanessa und Marc präsentieren derweil die Überreste des Vogels.

Auch dieses Jahr wird kein Vogelschießen in Neerdar gefeiert: Die Pandemie lässt es nicht zu. Das Königspaar bleibt damit vier Jahre im Amt.

Willingen-Neerdar – Die Kyffhäuser Schützenkameradschaft Neerdar wird auch im Jahr 2021 kein Vogelschießen feiern können. Aufgrund der anhaltenden Unsicherheit wegen der Corona-Pandemie ist eine Absage des ursprünglich für Ende Juni geplanten Festes unvermeidbar, teilt sie in einer Presseerklärung mit.

„Die erneute Absage unseres Vogelschießens macht uns sehr traurig, aber wir sehen leider keine andere Möglichkeit“, berichtet der Erste Vorsitzende der Kyffhäuser Schützenkameradschaft Dennis Kasper: „Gerade in einem kleinen Ortsteil wie Neerdar hat das Vogelschießen eine besondere Bedeutung im dörflichen Miteinander. Es war schon immer ein Fest der Geselligkeit und Verbundenheit, für die gesamte Dorfgemeinschaft, sowie Freunde und Gäste. Eine Absage schmerzt vor diesem Hintergrund besonders.“

Das amtierende Königspaar Thorsten und Marita Potthof hat sich bereit erklärt, ein weiteres Jahr im Amt zu bleiben. „Wenn wir 2022 dann wieder feiern können, werden wir vier Jahre lang Königspaar von Neerdar gewesen sein. Das macht uns wahrscheinlich so schnell auch niemand nach“, versucht König Thorsten Potthof die positiven Seiten der Situation zu sehen.

Die Kyffhäuser Schützenkameradschaft Neerdar feiert normalerweise alle zwei Jahre ihr Vogelschießen. Nach dem bislang letzten Fest im Jahr 2018 hoffen nun alle Beteiligten, im Juni 2022 ein unbeschwertes und fröhliches Vogelschießen feiern zu können.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.