Rund 350 Demonstranten folgen dem Aufruf von SPD und Grünen

Volkmarser setzen Zeichen gegen Bundeskongress der Jungen Alternative

Demonstrationszug durch die Volkmarser Innenstadt
+
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der Jungen Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen.

Grüne und SPD hatten am Samstag zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Jugend Junge Alternative Deutschland (JA) in der Nordhessenhalle aufgerufen. Die Demonstration blieb friedlich, auch als sich zwischendurch einmal Demonstranten und JA-Delegierte nahekamen.

Volkmarsen - Nach gleichlautenden Schätzungen von Veranstaltern und Polizei waren etwa 350 Demonstranten vor Ort. Die Demonstranten, die sich durchgängig an die wegen der Corona-Pandemie verordnete Maskenpflicht hielten und viel Abstand zueinander hielten, hatten sich zunächst auf dem Marktplatz vor dem Rathaus versammelt, um dann durch die Pfortenstraße zur Nordhessenhalle zu marschieren.

Auf dem Parkplatz vor der Halle hatte die Polizei einen eingezäunten Bereich für die Protestkundgebung mit mehreren Rednern bereitgestellt. Als die Demonstranten eintrafen, kamen die rund 250 Delegierten der Jungen Alternativen, viele davon ohne Mund-Nasen-Schutz, aus dem Tagungsgebäude und skandierten Parolen gegen die Antifa-Bewegung und sangen das Deutschlandlied.

Provozierende Gesänge

Die Demonstranten hielten sich an die zuvor ausgegeben Regeln, sich nicht provozieren zu lassen und keine Gesänge oder lautes Rufen zu erwidern. Der Protest gegen den AfD-Nachwuchs sollte nur mit Rasseln zum Ausdruck gebracht werden, hatte Daniel Clemens appelliert: „Wir wollen zeigen, dass Volkmarsen nicht nur bunt und weltoffen, sondern auch laut ist.“ Dieser Lärm dürfe aber in Coronazeiten wegen der Aerosol-Gefahr nicht durch Rufe zum Ausdruck gebracht werden.

Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.

So blieb es den Protestrednern am Mikrofon überlassen, auf die provozierenden Gesänge („Nieder mit der Antifa“, „Ausweisen, ausweisen“, „Höcke, Höcke“, „Mulit-Kulti-Endstation,“ „Hier -regiert - die AfD“) der Jungen Alternative zu antworten: „Wer regiert hier? - Demokraten regieren hier. - Die AfD ist keine normale Partei, sondern eine Gefahr für Deutschland.“

Unerlaubte Drohnenflüge werden polizeilich verfolgt

Zu diesem Zeitpunkt waren viele der insgesamt rund 250 Delegierten den Demonstranten bis auf wenige Meter näher gekommen. Bereitschaftspolizei stellte sich daraufhin mit rund zwei Dutzend Beamten zwischen die Fronten, während es auf beiden Seiten immer lauter wurde.

Zwei mit Kameras bestückte Drohnen stiegen auf und überflogen die Menschenmenge. Polizeibeamte filmten die Szene und konnten so sehr schnell die beiden Piloten des ungenehmigten Drohnenfluges in den Reihen der Jungen Alternative identifizieren. Der AfD-Landessprecher und hessische Landtagsabgeordnete Robert Lambrou nahm mit der Einsatzleitung der Polizei Kontakt auf und half dabei, die Piloten zur Rede zu stellen.

Redner von Grünen und Jusos am Mikrofon

Währenddessen gab sich bei der Protestkundgebung nacheinander die Redner das Mikro in die Hand. Der Grünen-Landtagsabgeordnete Daniel May warf der AfD vor, eine rückwärtsgewandte Politik zu verfolgen und mit Björn Höcke rechtsradikale Mitglieder in ihren Reihen zu dulden. May an die Adresse der Jungen Alternative: „Verzieht euch und kommt nicht mehr wieder.“

SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen.

Für die Jungsozialisten meldete sich der Kreisvorsitzende Kassel-Land und Kreistagsmitglied Lukas Mühlbauer zu Wort und erklärte, dass aus seiner die AfD mit ihren Parolen das geistige Klima für den Mord an Regierungspräsident Walter Lübcke mit geschaffen habe.

Zeigen, dass Volkmarsen kein „braunes Nest“ ist

Die Grünen-Stadtverordnete Laura Lau, die den Anstoß zur Demonstration gegeben hatte, dankte allen, die mitmarschiert waren für ihren Einsatz. Es sei an der Zeit aufzustehen und Flagge und Gesicht gegen Rassismus und Intoleranz zu zeigen. Sie habe gewünscht, dass auch die Kommunalpolitiker der anderen Fraktionen im Volkmarser Stadtparlament mitmarschieren würden, doch von denen habe sie gehört, dass man der Jugnen Alternative keine Bühne habe bieten wollen.

Aus ihrer Sicht sei dies die falsche Einstellung. Es sei wichtig, aller Welt zu zeigen, dass Volkmarsen kein „braunes Nest“ sei. Sie habe Volkmarsen als eine bunte, tolerante Gesellschaft kennengelernt. Und dazu gehöre auch, dass man aufstehe und laut Nein sage, wenn die AfD-Organisationen ihre Tagungen hier abhalten wollten.

Rechtzeitig „Nein“ sagen

Das bekräftigte auch die SPD-Bundestagsabgeordnete Esther Dilcher, die aus Berlin berichtete, dass sich 22 AfD-Bundestagsabgeordnete, die es sonst mit der Maskenpflicht nicht so ernst nehmen wollten, sofort gegen Corona hätten impfen lassen, sobald dies möglich war.

Der frühere SPD-Unterbezirksvorsitzende Karl-Heinz Stadler spannte den Boden zu seinem Engagement beim Förderkreis für die Synagoge Vöhl: „Wir haben da einen Sag-Nein-Stein. Der erinnert daran, dass der Nationalsozialismus in Deutschland niemals so groß geworden wäre, wenn die Menschen in der Weimarer Republik lauter Nein gesagt hätten.“

Wir wollen kein anderes Deutschland

Deshalb rief Stadler: „Wehret den Anfängen! Wir brauchen keine Alternative für Deutschland. Deutschland ist ein gutes Land. Und wenn auch manches nicht perfekt ist. Wir wollen das verbessern, was verbesserungswürdig ist. Aber wir wollen kein anderes Deutschland!“

Unter die Demonstranten, von denen viele auch aus den Nachbarkommunen angereist waren, hatte sich auch Bürgermeister Hartmut Linnekugel gemischt. Er berichtete gegenüber der Waldeckischen Landeszeitung, dass er im Laufe des Tages JA-Delegierte im Supermarkt beim Getränke-Einkauf ohne Masken gesehen habe. Auch in der Halle habe er viele Verstöße gegen die Maskenpflicht wahrgenommen.

Delegierte reisten aus ganz Deutschland an

Achim Jesinghausen, Leiter der Polizeistation Bad Arolsen, bestätigte, dass viele der Delegierten, die die Halle verlassen hätten, dies ohne Schutzmaske getan hätten. Die Polizei wolle sich aber in der aufgeheizten Stimmung nicht verzetteln. Wichtig sei es gewesen, die beiden Gruppen auseinanderzuhalten.

Auf dem Parkplatz vor der Halle war an den zahlreichen Autokennzeichen abzulesen, woher die Delegierten der Jungen Alternativen mitten im Corona-Lockdown angereist waren: Aus Garmisch-Partenkirchen und Hamburg, aus Dresden und aus Köln und aus vielen Regionen des Landes mehr.

Am Tag nach dem Bundeskongress der Jungen Alternative haben sich Volkmarser AfD-Stadtverordnete und die in Volkmarsen wohnende AfD-Landtagsabgeordnete Claudia Papst-Dippel von dem Verhalten ihrer Jugendorganisation distanziert. (Elmar Schulten)

Demonstrationszug gegen Bundeskongress der Jungen Alternative in Volkmarsen

Demonstranten vor der Nordhessenhalle.
Grüne und SPD in Volkmarsen haben am 17. April 2021 zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Jugend Junge Alternative Deutschland in der Nordhessenhalle aufgerufen. Nach gleichlautenden Schätzungen von Veranstaltern und Polizei waren etwa 350 Demonstranten vor Ort. Als die Kundgebung vor der Halle begann, kamen die rund 250 Delegierten heraus und skandierten Parolen gegen die Antifa und sangen das Deutschlandlied.  © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten
Demonstranten schwingen Fahnen vor der Nordhessenhalle. Aus der Halle kommen Delegierte der Jungen alternative und skandieren Sprüche gegen die Antifa-Bewegung.
SPD und Grüne hatten zu einer Demonstration gegen den Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation Junge Alternative in der Volkmarser Nordhessenhalle aufgerufen. © Elmar Schulten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.