Gewachsene Gastlichkeit

Von der Feierscheune hin zum Gasthaus: Bremers Klön-Eck in Bad Arolsen

Bremers Klön-Eck in Bad Arolsen-Schmillinghausen.
+
Bremers Klön-Eck in Bad Arolsen-Schmillinghausen.

„Mein Waldeck - lecker und lokal“ heißt die Aktion von WLZ und Waldecker Bank zur Stärkung der Gastronomie. Im Portrait: Bremers Klön-Eck.

Eigentlich sollten die nach dem Umbau des Stalles entstandenen Räume zur privaten Nutzung als Büro und Partyraum dienen. So hatten sich Max und Helmut Bremer das ursprünglich gedacht. Doch bereits bei der Einweihungsfeier kam die erste Buchungsanfrage für eine Geburtstagsfeier. Danach entstand quasi aus jeder Feier wieder eine neue. Der Grundstein für das Dorfgasthaus Bremers Klön-Eck war gelegt. „In den ersten 14 Jahren haben wir nur gebuchte Veranstaltungen wie Geburtstage, Hochzeiten oder Betriebsfeiern ausgerichtet“, erzählt Helmut Bremer.

Im Jahr 2020 haben er und sein Sohn Max, der den Betrieb weiterführen möchte, sich dazu entschlossen, sich ausschließlich um das Lokal in der Holzhäuser Straße 8 in Bad Arolsen-Schmillinghausen zu kümmern. Deshalb haben sie im Juli 2020 die Küche und den Gastraum ausgebaut und bieten seitdem gutbürgerliche Küche gemäß dem Motto „Bremer. einfach.gut“ an. Besonders beliebt ist der Freitag. Denn dann ist Schnitzeltag im Klön-Eck und die Gäste können aus mehr als 20 Schnitzelgerichten wählen.

Rustikal und gemütlich: Bremers Klön-Eck .

Ebenfalls beliebt sind auch die Fischwochen in Zusammenarbeit mit der Aktion Heimatfisch der Grimm- Heimat und die saisonalen Aktionen des Lokals. Im Frühjahr gibt es frischen Spargel aus Calden, im Herbst finden die Wildwochen statt und zur Weihnachtszeit locken leckere Gänsebraten. Zudem findet zweimal im Jahr das einzigartige Hausmacher Schlachtfest statt. Jeden Sonntag locken ab 14 Uhr über 20 verschiedene frische Waffelspezialitäten. Tipp des Hauses: Eine herzhafte Waffel mit Hausmacher Stracke.

Passend dazu ist die Einrichtung des Lokals mit 30 Sitzplätzen rustikal und gemütlich. Ebenfalls 30 Personen finden im Wintergarten Platz. In der Festscheune, die ihren ursprünglichen Charakter behalten hat, kann man zwanglos und ausgelassen feiern
mit Gesellschaften bis 140 Personen. Eine Besichtigung ist jederzeit nach Terminabsprache möglich. Und im Sommer lässt es sich natürlich am besten im Außenbereich aushalten, beispielsweise bei einem der Grillfeste des Klön-Ecks. Immer wieder finden besondere Events wie die Irische Nacht mit Live-Musik, Griechische oder Mittelalterliche Abende mit entsprechender Dekoration und natürlich mit den jeweils typischen Speisen und Getränken statt. Nicht zu vergessen die Meisterschaften im Brennholzspalten, die rund um das Klön-Eck stattfinden.

Offen

Mi - Sa ab 17 Uhr, So ab 9 Uhr
www.klöneck.de

Gewinnspiel - so geht‘s:

Speisen und/ oder Getränke genießen im Zeitraum vom 1. August bis 15. September 2021.
Teilnahmekarte ausfüllen und in Losbox vor Ort einwerfen oder Quittung per E-Mail senden an: leckerlokal@wlz-online.de.
Gewinnchance: 1 von 100 Verzehrgutscheinen im Wert von 50 €.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.