Brand in Allendorf (Eder)

Holzunterstand in Vollbrand - Löschangriff erfolgreich

+
Waldeck-Frankenberg: Holzunterstand in Vollbrand - Löschangriff erfolgreich.

In Waldeck-Frankenberg (Rennertehausen) brennt am Sonntagabend (02.02.2020) ein Holzunterstand. Aufmerksame Nachbarn bemerken den Brand und rufen die Feuerwehr.

Rennertehausen - Am Sonntagabend (02.02.2020) rückte die Freiwillige Feuerwehr Rennertehausen zu einem Brandeinsatz aus - ein Holzunterstand befand sich in Vollbrand, sodass umgehend die Leitstelle Waldeck-Frankenberg informiert wurde. Das Feuer bemerkt haben nach Angaben der Polizei aufmerksame Nachbarn.

Gegen 21.25 Uhr rückte die Feuerwehr Rennertehausen mit 20 Einsatzkräften in die Straße "Zum Edersteg" unter dem Alarmkürzel "F1, brennt Gartenhütte" aus. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich der Unterstand bereits in Vollbrand. Unter der Einsatzleitung von Gemeindebrandinspektor Horst Huhn wurde eine Wasserversorgung aufgebaut und die Einsatzstelle ausgeleuchtet.

Brand im Kreis Waldek-Frankenberg: Holzunterstand in Rennertehausen in Flammen - Polizei ermittelt Ursache

Zur Brandbekämpfung ging ein Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr vor, während ein weiteres Team als Sicherheitstrupp bereitstand. Ein zweites C-Rohr wurde im Außenangriff vorgenommen, um umliegende Hecken und Holzhütten zu schützen.

Neben der Feuerwehr war auch ein Streifenwagen der Polizeistation Frankenberg aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg vor Ort. Die Ermittlungen zu Brandursache laufen; ein Brandursachenermittler wird hierfür herangezogen. Der Einsatz konnte nach 90 Minuten beendet werden.

(112-magazin/Marvin Schreck)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.