Feuerwehr befreit 20-Jährigen aus seinem Unfallwrack

Autofahrer kracht gegen Unterführung auf der B 485 bei Netze

Ein Autofahrer prallte am Montag um 0.15 Uhr auf der B 485 gegen die Unterführung des Bahnradwegs bei Netze.

Netze –Nach Angaben der Korbacher Polizei war der Mann aus einem Waldecker Stadtteil in Richtung Buhlen unterwegs und krachte mit seinem Ford in einer Linkskurve gegen die Mauer der Unterführung.

 Die Feuerwehren aus Netze, Sachsenhausen und Waldeck rückten an den Unfallort aus. Die Einsatzkräfte befreiten den eingeklemmten Fahrer aus dem Unfallwrack.

 Er wurde mit schweren Verletzungen in die Bad Wildunger Stadtklinik eingeliefert und später nach Kassel verlegt.

Es wurde Blutentnahme veranlasst, laut Polizei stand der 20-Jährige mutmaßlich unter Drogeneinfluss, er führte geringe Mengen Marihuana mit sich.

Quelle: Waldeckische Landeszeitung

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.