Mobile Tempomessungen finden ab 6 Uhr statt 

Blitzmarathon: Hier wird in Waldeck-Frankenberg kontrolliert

Im Visier: Die Polizei (hier ein Symbolbild) nimmt am Donnerstag auch in Waldeck-Frankenberg Temposünder verstärkt ins Visier. Archivfoto: dpa

Waldeck-Frankenberg. Autofahrer müssen am Donnerstag, 16. April, auch im hiesigen Landkreis mit verstärkten Kontrollen rechnen.

Grund ist der so genannte Blitzmarathon, der diesmal nicht nur bundes- sondern europaweit stattfindet. Ab 6 Uhr gibt es dabei den kompletten Tag über - zusätzlich zu den ohnehin vorhandenen fest installierten Blitzern - mobile Tempomessungen. Hier die Blitzstellen, die von der Polizei vorgesehen sind:

• Bad Arolsen: Bundesstraße 450 - Twistesee, Fahrtrichtung Wolfhagen.

• Bad Arolsen: Mengeringhäuser Straße.

• Bad Arolsen:  Bundesstraße 252, Helser Tannen Fahrtrichtung Diemelstadt.

• Bundesstraße 251, Willingen: Am Stryck und anschließend wechselnde Stellen.

• Bereich Polizei Bad Wildungen: Landesstraße 3086, Bereich Affoldern-Hemfurth.

• Bereich Bad Wildungen: B 253 Ortslage Mandern, Landesstraße 3332 Kleinern.

• Bundessstraße 253 / Kreisstraße 43 Schmittlotheim.

• Korbach: Umgehungsstraße, Stadtgebiet Korbach, Flechtdorfer Straße.

• Bereich Bergheim.

• Bereich Waldeck-West, Ederseerandstraße.

• Frankenberg, B252.

• Frankenberg, Landesstraße 3073.

• Bereich Frankenberg, weitere Stellen.

Weitere Infos finden Sie hier.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.