Natureisbahn am Edersee abgesagt

Symbolfto:  dpa

Waldeck. Aus dem Kufenspaß am Edersse-Ufer wird am Wochenende nichts.

„Die Eisbahn müssen wir leider absagen, da ich keine realistische Möglichkeit mehr sehe, eine ausreichend dicke Eisschicht zu produzieren“, berichtet Hartmut Kiewitter.

Die mit viel Mühe am Mittwochabend und Donnerstagfrüh erzeugte Eisschicht sei sehr mickrig. „Der immer noch zu unebene Untergrund erfordert eine recht dicke Eisschicht um auch die Unebenheiten auszugleichen“, berichtet Kiewitter.

Wenn das Wetter und die Freunde der Eisbahn mitspielen, wollen es die Akteure erneut versuchen. „Unser Equipment mit neuer Pumpe und Schläuchen hat sich jedenfalls bestens bewährt. Vielen Dank an Michael Pfetzing, der Donnerstagmorgen eine Sonderschicht am Seeufer eingelegt hat“, berichtet Kiewitter. (nh/ukl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.