FSV Freienhagen/Netze: Trainer Braune geht, Spielertrio kommt

Karsten Braune

Netze. Die FSV Freienhagen/Netze geht ohne Trainer Karsten Braune in die Restrunde der Fußball-Kreisoberliga Waldeck. Das Team steht einen Rang vor dem Relegationsplatz.

Hauptsächlich wegen zu geringer Trainingsbeteiligung in der Winterpause beendete er seine Arbeit beim momentanen Tabellen-13. der Liga. „Karsten Braune war ein ambitionierter und den Erfolg suchender Coach. Wir hätten uns gewünscht, dass er noch länger bei uns geblieben wäre“, bestätigte Harald Schaaf die Demission des Trainers am vergangenen Montag. Braune war zweieinhalb Jahre Trainer bei der Spielgemeinschaft und leistete erfolgreiche Arbeit. „Ich kann ihn sogar ein bisschen verstehen. Die Ursachen sind vielfältiger Natur“, sagte der FSV-Vorsitzende.

Braune hatte vor zweieinhalb Jahren Markus Emde abgelöst. Jetzt wird die FSV mit einem Spielertrio versuchen, Braunes Lücke zu füllen. Patrick Lehmann (25), Michael Mehrhoff (28) und Kapitän Marvin Schneider (26) übernehmen ab sofort die Betreuung des Teams. (had) Foto: nh

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.