25 Feuerwehrleute aus Bergheim/Giflitz und Mehlen im Einsatz

Edertaler Feuerwehr löscht brennenden Werbeturm in Lieschensruh

Rauchsäule: Ein Werbeturm auf dem Gelände eines Autohauses brannte.
+
Rauchsäule: Ein Werbeturm auf dem Gelände eines Autohauses brannte.

Die Edertaler Feuerwehr wurde am Samstag gegen 17.40 Uhr nach Lieschensruh alarmiert. Auf dem Hof eines Autohauses stand ein Werbeturm in Flammen.

Lieschensruh – Die ausgerückten Kameraden der Ortsteilwehren Mehlen und Bergheim-Giflitz, nahmen zwei C Rohre vor, um den Turm abzulöschen.

Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die Werbeschilder aus Blech, die mit dem Einreißhaken beseitigt werden mussten, um an die Glutnester zu kommen.

Zum Glück waren die Besitzer des Autohauses früh genug zur Stelle, um die Fahrzeuge von der Ausstellungsfläche zu fahren, sagt Gemeindebrandinspektor Dirk Rübsam, so entstand an den Neuwagen kein weiterer Schaden. Vorsorglich war der Rettungsdienst der Promedica aus Sachenhausen vor Ort.

Gegen 19 Uhr rückten die 25 Einsatzkräfte wieder in das Feuerwehrhaus ein.

Die Polizei ermittelt wegen der Brandursache. Vermutlich handelt es sich um einen technischen Defekt an den Stromleitungen in der Werbesäule.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.