Wieder Blitzer an B252 beschmiert

Marburg/Bottendorf. Schon wieder hat ein Unbekannter etliche Radargeräte an der B252 mit Farbe besprüht - ähnlich wie erst Mitte September. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Wie die Marburger Polizei berichtete, wurde in der Nacht zum Dienstag, 14. Oktober, eine Vielzahl der stationären Blitzer entlang der Bundesstraße beschmiert - diesmal mit schwarzer Farbe: allein elf im Landkreis Marburg-Biedenkopf zwischen Göttingen und Münchhausen sowie der Blitzer in Bottendorf.

Die Überprüfung der Blitzgeräte entlang der Bundesstraßen 62 und 3 war am Dienstag noch nicht abgeschlossen.

Erst vor vier Wochen waren 15 der Radargeräte entlang der "Blitzermeile" zwischen Frankenberg und Marburg von Unbekannten besprüht worden - damals mit roter Farbe, wie unser Archivfoto aus Todenhausen zeigt.

Im vergangenen Jahr wurde eine Anlage in Münchhausen mit einer großkalibrigen Schusswaffe beschädigt. Farbschmierereien an einzelnen Anlagen kämen ein bis zwei Mal im Jahr vor, teilte die Gemeinde mit.

Hinweise auf den oder die Täter im aktuellen Fall nimmt die Polizei Marburg entgegen, Tel. 06421/4060. (jpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.