Farbenpracht auf der Flaniermeile

Bad Wildungen grüßt als Osterstadt

Der Rathausbrunnen: Bei Sonnenschein und blauem Himmel eine besondere Augenweide.
+
Der Rathausbrunnen: Bei Sonnenschein und blauem Himmel eine besondere Augenweide.

Bad Wildungen präsentiert sich wieder als Osterstadt. Geschmückte Brunnen, bepflanzte Figuren und lustige Motive laden vom 27. März bis zum 25. April zum Bummel mit Abstand ein und wecken Vorfreude auf den Frühling.

  • Bad Wildungen präsentiert sich wieder als Osterstadt.
  • Geschmückte Brunnen, bepflanzte Ostermotive und farbenfrohe Dekorationen laden zum Bummel mit Abstand ein.
  • Auf der Flaniermeile vom Mosaikbrunnen am Fürstenhof bis in die Bad Wildunger Altstadt hinein sind die Osterdekorationen vom 27. März bis zum 25. April 2021 zu sehen.

Bad Wildungen - Über 20 000 bunte Eier, viele Dutzend Schleifen und etliche Meter Girlanden sind darin verarbeitet. Tausende Osterglocken, Krokusse, Primeln und andere Frühlingsblüher entfalten ihre Farbenpracht.

Vom Kurviertel bis in die Altstadt

Vom Kurhaus bis in die Altstadt hinein locken österliche Dekorationen zum Spaziergang. Das bepflanzte Riesenei, eine Henne aus Stiefmütterchen mit Küken und Ei, zahlreiche Osternester und mit bunten Eiern behangene Sträucher sind Blickfang in Brunnenallee und Brunnenstraße. Bis in die Altstadt hinein zum Iaitt-Brunnen an der Lindenstraße und dem Riesenei am Kaiserlindeneck gibt es einiges zu entdecken.

Seit September laufen die Vorbereitungen in der Osterwerkstatt bei den ehrenamtlichen Helferinnen der Gewerbevereinigung AWWiN!, die für fünf Brunnen und zwei Dekogestelle verantwortlich zeichnen. „Jedes hat einen Blickfang, danach bauen wir es auf“, sagt AWWiN-Vorsitzende Angelika Lötzer, die die Arbeitsgruppe leitet.

Osterhasen-Allee in Reinhardshausen

Die Brunnennymphe ist diesmal in zarten Türkis- und Pink-Tönen gehalten, als Farbtupfer schaukeln pinkfarbene Eier im Wind. Der Altstadtkump am Rathaus in strahlenden Farben entfaltet seine Leuchtkraft bei Sonnenschein. In dezenten Pinktönen präsentiert sich der Kump am Kaiserhof, in Orange der Mosaikbrunnen am Fürstenhof.

Hühner- und Hasenfiguren am Kurschattenbrunnen sind die Stars von Kindern. Diesen Brunnen gestaltet alljährlich das Bauhof-Team. Die Familie Rossmann beteiligt sich einmal mehr am Wildunger Osterschmuck mit Pflanzaktionen in der Allee, und manch privater Anlieger lässt sich inspirieren zu eigenen Kreationen. Die Osterhasen-Allee im Stadtteil Reinhardshausen rundet die Aktionen ab.

„Einmaliger Bad Wildunger Osterschmuck trotz der Pandemie“

Ute Kühlewind, Geschäftsführerin des Bad Wildunger Stadtmarketings, richtet ein herzliches Dankeschön an das AWWiN!-Osterschmuck-Team, den städtischen Bauhof und das Osterschmuck-Team in Reinhardshausen, „die alle dafür sorgen, dass der einmalige Bad Wildunger Osterschmuck trotz der Pandemie wieder die Fußgängerzonen schmückt“. Der geplante verkaufsoffene Sonntag zum Start des Osterschmucks musste wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. (Cornelia Höhne)

Letzter Schliff für die Brunnennymphe: AWWiN!-Vorsitzende Angelika Lötzer, Marianne Günther, Gudrun Golchert, Brigitte Kruse und Rita Hartmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.