Holger Vogel soll in Gemeindevorstand

Willinger FDP stellt sich für Kommunalwahl 2021 auf

Kandidaten der FDP in Willingen für die Kommunalwahl 2021: Erneut für FDP treten an (von links) Frederic Küthe, Jörg Virnich, Lars Wagner, Holger Vogel, Friedrich Koch, Nadine Falk, Jessica Kiel, Dieter Schütz, Karl Göbel, Jörn Kesper, Dirk Wilke und Arndt Brüne, dazu kommen sechs neue Kandidaten. Das Foto entstand vor der Pandemie.
+
Erneut für FDP treten an (von links) Frederic Küthe, Jörg Virnich, Lars Wagner, Holger Vogel, Friedrich Koch, Nadine Falk, Jessica Kiel, Dieter Schütz, Karl Göbel, Jörn Kesper, Dirk Wilke und Arndt Brüne, dazu kommen sechs neue Kandidaten. Das Foto entstand vor der Pandemie.

Die Upländer FDP hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl 2021 präsentiert. Im Gemeindevorstand soll es einen Wechsel geben.

Willingen (Upland) – 18 Kandidaten hat die Upländer FDP für die Kommunalwahl am 14. März aufgestellt. Das sind fünf mehr als 2016, als die Freien Demokraten sieben Sitze im Gemeindeparlament gewannen. Angeführt wird die Liste vom Fraktionsvorsitzenden Dieter Schütz (Willingen) und Holger Vogel (Usseln), der für die Liberalen in den neuen Gemeindevorstand einziehen soll.

Der langjährige Gemeindevertreter tritt im Falle des Mandats die Nachfolge von FDP-Urgestein Frieder Koch aus Bömighausen an, der seine kommunalpolitische Arbeit in den Gremien seiner Heimatgemeinde und im Kreistag nach 50 Jahren aktiver ehrenamtlicher Politik beenden wird. Koch steht auf dem Ehrenplatz 18 und schließt die FDP-Liste ab.

Auf den weiteren Plätzen kandidieren Jessica Kiel, Jörn Kesper, Arndt Brüne, Dirk Wilke, Frederic Küthe, Karl Göbel, Nadine Falk, Mario Koch, Heiner Jäger, Wilhelm Saure, Jörg Virnich, Friedrich Behlen, Lars Wagner, Oliver Frekot und Björn Kohlrautz.

Für den Ortsbeirat Willingen treten für die FDP Jörg Virnich, Oliver Frekot, Dieter Schütz und Erik von der Heide an. In Usseln möchten Holger Vogel, Dirk Wilke und Heiner Jäger in den Ortsbeirat einziehen.

„Ich freue mich sehr, dass wir für die Kommunalwahl im März eine sehr ausgewogene Liste aufgestellt haben, die eine gute Mischung zwischen jüngeren und neuen beziehungsweise. erfahrenen Kandidatinnen und Kandidaten darstellt und von den beruflichen Qualifikationen und vom breiten ehrenamtlichen Engagement her bemerkenswert ist,“ erklärt der frisch gewählte Ortsverbandsvorsitzende Dirk Wilke. „Wir Freie Demokraten machen eine gute und engagierte Politik für das Upland, und das wird mit den neuen Gesichtern bei uns wie Wilhelm Saure, Heiner Jäger, Mario Koch, Oliver Frekot und Björn Kohlrautz noch deutlich breiter aufgestellt“, kündigt er an.

Als Wilkes Stellvertreter im Ortsverband fungiert Dieter Schütz. In den Ämtern als Schriftführerin und Schatzmeister wurden Nadine Falk und Jörn Kesper wiedergewählt. Auch Arndt Brüne nimmt seine Aufgabe als Europabeauftragter der Upländer FDP weiter wahr. Beisitzer sind Frederic Küthe, Lars Wagner und Friedrich Behlen. Als Rechnungsprüfer wurden Andreas Strake und Sven Schütz gewählt.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.