1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Waldecker Bank und WLZ blicken auf viele schöne Momente der Wintertour zurück

Erstellt:

Von: Jonas Bremmer

Kommentare

Das Weihnachts-Rudelsingen fand in Eppe in großer Runde und mit Nikolausmützen statt. Patrick Böttcher war begeistert.
Das Weihnachts-Rudelsingen fand in Eppe in großer Runde und mit Nikolausmützen statt. Patrick Böttcher war begeistert. © Verlag

Vom 26. November bis zum 17. Dezember 2022 war das WLZ-Team unterwegs, besuchte Weihnachts- und Adventsmärkte und brachte die Menschen beim Weihnachts-Rudelsingen zusammen. Unterstützt wurde die Tour von der Waldecker Bank.

Was ist es eigentlich, das Weihnachten und die Vorfreude darauf so besonders macht? Sind es die besonderen Genüsse, das warme Leuchten, das in der dunklen Jahreszeit nicht nur den Nachthimmel sondern die Stimmung erhellt oder doch die vielen lieben Menschen, mit denen man zusammenkommt? Es ist wohl ein Mix aus allem. In dieser Zeit kann man Fünfe auch mal gerade sein lassen und sich die ein oder andere Nascherei mehr gönnen. Viele nutzen die Zeit, um Kontakte zu Familie, Freunden und Bekannten zu pflegen oder neu aufleben zu lassen. Und selbst die vielen kleinen und großen Probleme rücken für eine kurze Zeit in den Hintergrund

Auf den Geschmack gekommen: Dieses zuckersüße Herz gönnten sich Patrick Böttcher und Verena Niemann zur Feier der gelungenen Wintertour-Station in Willingen.
Auf den Geschmack gekommen: Dieses zuckersüße Herz gönnten sich Patrick Böttcher und Verena Niemann zur Feier der gelungenen Wintertour-Station in Willingen. © Verlag

Orte, an denen man all dies spüren konnte, waren die Weihnachtsmärkte im Waldecker Land. Hier haben Dorfgemeinschaften, Vereine und Privatpersonen gemeinsam etwas auf die Beine gestellt, nachdem Zusammenkünfte in den letzten beiden Jahren stark reguliert und teilweise untersagt waren. In diesem Jahr war es an der Zeit, Gemeinschaft aufleben zu lassen und wieder näher zusammenzurücken. Endlich konnte wieder Normalität einkehren und das haben viele gemeinsam gefeiert. Mit dabei waren auch die WLZ und die Waldecker Bank.

Buntes Treiben auf dem beliebten Weihnachtsmarkt in Wirmighausen.
Der herrliche Duft von Ofenkuchen und anderen Leckereien lag beim Weihnachtsmarkt in Wirmighausen in der Luft. © Verlag

Im Rahmen der ersten WLZ-Wintertour hat das Team um Verena Niemann und Patrick Böttcher zehn Weihnachtsmärkte und Adventsfeiern besucht und dabei zum Weihnachts-Rudelsingen aufgerufen. Die Stationen der Tour waren bei den Weihnachtsmärkten in Höringhausen, Wirmighausen, Obernburg, Bergheim und Eppe. Auch das Wintermärchen in Willingen, der Nikolausabend in Herzhausen sowie der Weihnachtsmarkt in Goddelsheim wurden besucht. Die letzten der zehn Stationen waren der Adventsmarkt in Waldeck sowie der Weihnachtsmarkt in Lelbach.

Der Weihnachtsmarkt in Edertal-Bergheim war die vierte Station der WLZ-Wintertour.
In Bergheim war die Freude über den Tannenbaum im Topf groß. In wenigen Jahren kommt er vielleicht als Weihnachtsbaum zum Einsatz. © Verlag

„Das Singen gehört in der Weihnachtszeit einfach dazu. Gemeinsamer Gesang macht nicht nur glücklich, sondern fördert auch das Gemeinschaftsgefühl“, sagt Verena Niemann. Und glücklich machte das Rudelsingen vor allem, weil die Waldecker Bank dafür in jedem der zehn Orte 300 Euro für die ausrichtenden Vereine gespendet hat. Hier geht´s zu den Videos vom Rudelsingen. „Auch das Gewinnspiel am WLZ-Wintertourmobil wurde sehr gut angenommen. Wir konnten viele Gewinne verlosen und haben vielen Menschen eine Freude machen können“, ergänzt Patrick Böttcher.

Das WLZ-Team (links) verloste auch die beliebten Gemeinde-Fußmatten. In Höringhausen freute sich eine Frau über den Gewinn.
Das WLZ-Team (links) verloste auch die beliebten Gemeinde-Fußmatten. In Höringhausen freute sich eine Frau über den Gewinn. © Verlag

Auf den Märkten hat das WLZ-Team einiges erlebt. Nicht nur viele Leckereien und hübsch dekorierte Stände, sondern auch ein breites Angebot an regionalen Produkten und Handwerkskunst. Die Darbietungen von Chören und Tanzgruppen sorgten ebenso für gute Stimmung wie die musikalische Begleitung durch Posaunenchöre und Musikgruppen. „Fantastisch, was die Menschen hier auf die Beine stellen“, resümiert das Wintertourteam, „und einen großen Dank an alle für den herzlichen Empfang, die vielen schönen Momente und die Bereitschaft, sich auf das Rudelsingen einzulassen.“

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt in Korbach-Lelbach.
Musikalische Begleitung gehörte auf vielen Weihnachtsmärkten dazu. In Lelbach kam diese vom Musikverein. © Verlag

Ein großer Dank geht an die Waldecker Bank, ohne die die Wintertour nicht möglich gewesen wäre. „Bereits seit vielen Jahren unterstützen wir die Vereine und Organisationen im Waldecker Land, dieses Jahr zum ersten Mal die WLZ-Wintertour. Wir freuen uns, dass sich so viele Orte an der Aktion beteiligt haben und sind von der außergewöhnlich guten Resonanz überrascht. Sie zeigt jedoch, dass die Menschen zu Weihnachten gerne zusammenkommen und mit Freunden und Verwandten feiern“, sagt Carsten Stumpe von der Waldecker Bank.

Eindrücke vom Weihnachtsmarkt des Landfrauenvereins Goddelsheim.
In Goddelsheim hatte sich zur Freude der Kinder nicht nur das WLZ-Team angekündigt, sondern auch der Nikolaus. © Verlag

„Wir wünschen allen Teilnehmern viel Freude mit der Spende und dem Video zum Rudelsingen. Auch nächstes Jahr wollen wir gerne an unserer Förderung der Vereine festhalten und vielleicht wieder gemeinsam mit der WLZ die ein oder andere unterhaltsame Aktion durchführen. Wir wünschen einen guten Start ins neue Jahr und eine gute Zeit.“

Auch interessant

Kommentare