Freudenthal: 2500 Euro Schaden nach lautem Knall

Freudenthal. Das ist ärgerlich für den 23-Jährigen: In der Nacht von Sonntag auf Montag arbeitete der Borkener noch bis tief in die Nacht in Freudenthal. Gegenüber der Polizei gab er an, gegen 2 Uhr einen lauten Knall gehört zu haben, habe sich aber nichts dabei gedacht.

Eine Stunde später kehrte er zu seinem Auto zurück, das in der Deichgasse parkte. Da sah er den Schaden: Sein schwarzer Opel Astra war an der Fahrerseite zerkratzt und eingedellt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 2500 Euro und sucht nach dem Unfallverursacher, der sich unerlaubt entfernte.

Hinweise: Polizei in Homberg, Tel. 05681/7740

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.