Sportkreis übergab Bescheide des hessischen Landssportbundes

35.304 Euro für Vereine

Sie profitieren von der finanziellen Förderung: Hinten von links bei der Übergabe der Bewilligungsbescheide Wilfried Sommer (stellv. Vorsitzender Sportkreis Schwalm-Eder), Manfred Haunwacker (Tanzsportclub Schwalm-Eder), Michael Metzler (Rot-Weiß Ermetheis), Herbert Pape, Konrad-J. Ryiewski (beide TuSpo Guxhagen), Bodo Lange, Erich Rauschel (beide Motorsportclub Schrecksbach), Dirk Johanik (TSV Caßdorf), Ulrich Manthei (Vorsitzender Sportkreis Schwalm-Eder). Sitzend von links Bodo Schacht, Schwarzenaue (beide SV Malsfeld), Inge Oppitz (Eintracht Gudensberg), Wolfgang Koch, Volker Kullmer (beide Gut Ziel Gensungen). Foto: privat

Schwalm-Eder. Elf Sportvereine im Sportkreis Schwalm-Eder freuen sich: Bei einer Feier im Gasthaus zur Traube in Wabern überreichte Ulrich Manthei, Vorsitzender des Sportkreises, Bewilligungsbescheide des Landessportbundes Hessen.

Die Summe von 35.304 Euro ist zur Anschaffung von Sportgeräten und zur Sanierung von Sporthäusern gedacht. Turnusmäßig werden in jedem Vierteljahr Bewilligungsbescheide an Vereine vergeben. Bis zur endgültigen Zahlung vergeht dann noch etwas Zeit. Das war bislang mal kürzer und mal länger. Jetzt, so Manthei, erhält der Landessportbund einen festen Betrag von der Landesregierung (früher abhängig von den Sportwetten) zur Verfügung gestellt, sodass auch die Zahlungen schneller an Ort und Stelle sein können.

Wilfried Sommer, im Sportkreis zuständig für Sportinfrastruktur, referierte zum Thema Energiesparmaßnahmen und versprach allen Hilfe, die sich mit der Beantragung von Zuschüssen noch schwer tun.

Kontakt: Wilfried Sommer, Tel. 0 56 61/ 5 03 08, e-Mail: wilfried.sommer@gmx.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.