A49: Taxifahrer bei Alleinunfall schwer verletzt - Gudensberg

A49: Taxifahrer bei Alleinunfall schwer verletzt - Gudensberg

Gudensberg, 18. Juni 2016: Bei einem Alleinunfall wurde am Samstag gegen 13 Uhr ein 49-jähriger Taxifahrer eines Fritzlarer Unternehmens schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei war er von Fritzlar kommend Richtung Gudensberg unterwegs. Plötzlich verlor er auf regennasser Straße und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug. Das fuhr auf dem Grünstreifen entlang, eine Böschung hinauf, demolierte einen Wildschutzzaun, flog zurück auf den Standstreifen, walzte ein Stück Leitplanke nieder und blieb zerstört mit dem Heck auf der Leitplanke liegen.

Rubriklistenbild: © HNA