Vier Prämonstratenser-Chorherrn sind noch im Gemeindedienst

Alltag mit Türschild

Kirchliches Ensemble in Fritzlar: Dom, katholisches Pfarramt, Drachenburg (rechts), Wohnsitz der Prämonstratenser. Fotos:  Berger

Fritzlar. Der Alltag hat sie wieder. Messe, Beerdigung, Zuspruch – diesmal allerdings anders herum. Die vier verbleibenden Prämonstratenser sind Thema und Ansprechpartner in Fritzlar und Umgebung und werden getröstet.

Einer von ihnen erzählte uns, wie sehr die Menschen mitleiden und die Chorherren bäten, doch in Fritzlar zu bleiben. Der Schock jedenfalls sitzt auch den vier Ordensbrüdern in den Knochen. Tür an Tür gewohnt und nichts gemerkt? „Ja“, sagt einer. Schlimm.

Lesen Sie auch

An der äußerlichen Darstellung der Prämonstratenser hat sich bis gestern nichts geändert. Das Namensschild an der Türklingel ist noch geblieben, obwohl der Bewohner seinen Aufenthalt zwangsweise ins Gefängnis verlegt hat. Und auch im Internet ist alles so, als wäre nichts gewesen. Unter www.basilika-dom- fritzlar.de ist Michael L. nach wie vor als Schulpfarrer mit der Adresse „Schulpfarrer @gmx.de“ angegeben. Nur das Stift in Geras hat schnell reagiert und den Namen des Beschuldigten aus seiner Homepage entfernt (www.stiftgeras.at).

Auf der Seite der Messdiener www.domministranten-fritzlar.de steht als Verantwortlicher „Schulpfarrer Michael o. praem“.

Diese vier sind wirklich noch im Dienst:

• Conrad Müller, 54, Diplom-Theologe, Stadtpfarrer, hef des Priorats St. Hermann-Josef, Moderator des Pastoralverbundes St. Brigida und Wigbert, stammt aus Eitorf/Sieg.

• Marcus Neuhoff, 43, Diplom-Theologe, Mitarbeiter in der Domverwaltung und Krankenhausseelsorge, stammt aus Morsbach/Sieg.

• Simon Petrus Burbach, 44, Diplom-Theologe, Kaplan und Krankenhausseelsorger, stammt aus Kirchen/Sieg.

• Anselm Schadow, 54, Diplom-Theologe, Kaplan, Subprior, Bibliothekar, Religionslehrer, Novizenmeister, stammt aus Baruth/Brandenburg und war früher evangelisch.

Ihre Anrede als Prämonstratenser-Chorherrn ist „Herr“, ergänzt durch den Vornamen.

Von Reinhard Berger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.