Boardinghouse und barrierefreie Wohnungen

Große Bauprojekte für Bad Zwesten geplant

Schräg gegenüber des Awo-Altenzentrums in Bad Zwesten ist ein Boardinghouse geplant.
+
Schräg gegenüber des Awo-Altenzentrums in Bad Zwesten ist ein Boardinghouse geplant.

In Bad Zwesten sind drei große Bauprojekte geplant. Diese sollen dem Wohnungsmangel entgegenwirken und Übernachtungsmöglichkeiten schaffen. 

Bad Zwesten - In Bad Zwesten sind mehrere große Bauprojekte geplant. Sie sollen dem Wohnungsmangel entgegenwirken und Übernachtungsmöglichkeiten schaffen.

Zum einen ist ein zweigeschossiges Boardinghouse (Beherbergungsbetrieb) auf dem Grundstück „Nordstraße/Hardtstraße“ schräg gegenüber des Awo-Altenzentrums vorgesehen. Dort können vollmöblierte Zimmer mit hotelähnlichen Leistungen für einen längeren Aufenthalt gemietet werden.

Boardinghouse für Bad Zwesten

Umgesetzt werden würde dieses Vorhaben, das laut Bürgermeister Michael Köhler noch nicht zu 100 Prozent sicher ist, von dem Unternehmen Kurhessen Gewerbebau. 25 Zimmer mit 50 Betten seien im Boardinghouse geplant.

Das Angebot würde der in den vergangenen 30 Jahren stark gesunkenen Bettenzahl im Kurort entgegenwirken. Im Untergeschoss des Gebäudes könnten ein gastronomisches Angebot und ein weiteres Gewerbe, beispielsweise eine Krankengymnastik, Platz finden, so Köhler.

Neue Bauprojekte: Barrierefrei wohnen in Bad Zwesten

Zum anderen habe Kurhessen Gewerbebau vor, auf dem Grundstück „Nordstraße/Hardtstraße“ ein Mehrfamilienhaus mit acht bis zehn barrierefreien Eigentumswohnungen zu errichten.

Laut Bürgermeister soll außerdem unterhalb des Kurhauses ein Komplex für barrierefreies Wohnen entstehen. 29 seniorengerechte Mietwohnungen seien in dem dreigeschossigen Gebäude geplant.

Die Kommunale Versorgungskasse Kurhessen-Waldeck (KVK) und die Awo wollen das Projekt stemmen. Der Wohnkomplex soll sich, so Köhler, gut in die Umgebung einfügen. Aktuell sei ein Grasdach vorgesehen. Pro Wohneinheit soll es einen Parkplatz geben.

Neue Bauprojekte in Bad Zwesten: Druck auf Awo-Altenzentrum soll gemindert werden

Die 20 vorhandenen seniorengerechten Wohnungen im Awo-Altenzentrum sind belegt. Auch alle 52 Pflegeplätze dort sind vergeben. Mit dem neuen Komplex barrierefreies Wohnen unterhalb des Kurhauses sollen Senioren in Bad Zwesten aus ihrem Haus in eine bedarfsgerechte Umgebung wechseln können. Der Druck auf das Awo-Altenzentrum werde so gemindert, sagt Köhler.

Die Parlamentarier haben die drei Bauprojekte bewilligt. Die Investoren könnten die Grundstücke nun von der Gemeinde kaufen. (Christina Zapf)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.