1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Bad Zwesten

Benefizkonzert „Rock for Ukraine“ in Bad Zwesten

Erstellt:

Von: Christina Zapf

Kommentare

Andreas Jäckel aus Bad Zwesten ist Gitarrist in der Band Pirates of Rock.
Andreas Jäckel aus Bad Zwesten ist Gitarrist in der Band Pirates of Rock. Er möchte aus der Ukraine geflohenen Menschen helfen. © Christina Zapf

„Rock for Ukraine“ (Rock für die Ukraine) heißt es am Samstag, 14. Mai, im Löwensprudelpark in Bad Zwesten. Organisiert wird das Benefizkonzert von Andreas Jäckel.

Bad Zwesten – „Rock for Ukraine“ (Rock für die Ukraine) heißt es am Samstag, 14. Mai, im Löwensprudelpark (Alter Kurpark) in Bad Zwesten. Das Benefizkonzert organisiert Andreas Jäckel aus Bad Zwesten.

Karten für zehn Euro werde es ausschließlich an der Abendkasse geben. Die Einnahmen aus dem Eintritt sollen an die Gemeinde Bad Zwesten übergeben werden, die sie vor allem für aus der Ukraine Geflüchtete verwendet. Es gehe darum, direkt vor Ort Hilfe zu leisten.

Verwendung der Spenden

Die Spenden sollen zum einen Flüchtlingen aus der Ukraine, die nun im Kurort leben, zugutekommen. „Wir haben bereits jetzt über zehn Geflüchtete mit steigender Tendenz. Es sind Mütter mit Kindern“, so Bürgermeister Michael Köhler. Sie konnten nur mit wenigen Habseligkeiten fliehen und haben Bedarf an allem. Dann gebe es im Ort einige Bürger, die aus der Ukraine stammen. Sie haben Kontakt in ihr Heimatland. Menschen dort, die durch den Krieg oft ihre Arbeit und damit ihr Einkommen verloren haben, sollen ebenfalls unterstützt werden. (ciz)

Benefizkonzert im Löwensprudelpark Bad Zwesten: Coversongs und Eigenkompostitionen

Die Idee zum Benefizkonzert hatte Jäckel spontan am Samstag, 12. März. Zuvor hatte er im Fernsehen bewegende Bilder vom Krieg in der Ukraine gesehen. In einem öffentlichen Facebook-Aufruf gab er seinen Plan bekannt und bekam prompt viele positive Rückmeldungen. Beim Benefizkonzert treten nun auf: Mike Gerhold and Friends Unplugged, die Band Freiherr, das Liedermacherduo die Zweifellosen und die Band Pirates of Rock – in ihr ist Gitarrist Andreas Jäckel seit 2014 Mitglied.

Dargeboten werden Coversongs, aber auch Eigenkompositionen. Einlass ist ab 16 Uhr, Beginn um 18 Uhr. „Die Leute sollen für die Musik herkommen“, sagt Jäckel.

Benefizkonzert im Löwensprudelpark Bad Zwesten: Konzertbesucher können sich im Park gut verteilen

Das Konzert organisiert der Groß- und Außenhandelskaufmann in seiner Freizeit. „Bis Ende nächster Woche soll auch die Bewirtung stehen“, sagt Jäckel. Den Veranstaltungsort wählte er in Rücksprache mit Bürgermeister Michael Köhler und mit Zustimmung des Gemeindevorstands aus. Sie befürworten das Vorhaben des 52-Jährigen. Im Löwensprudelpark sei je nach Corona-Regeln Platz für 500 bis 1000 Konzertbesucher. „Die Leute können sich hier gut verteilen“, sagt Jäckel. Er hofft nun auf gutes Wetter und auf sinkende Corona-Infektionszahlen.

„Ich fand die Idee angesichts des immensen Bedarfs an Hilfestellung für die Ukraine wirklich klasse“, sagt Köhler. Das Gelände stehe für die Veranstaltung kostenfrei zur Verfügung. „Rockkonzerte haben in unserer Gemeinde Tradition“, sagt der Bürgermeister mit Blick auf vergangene „Rock im Park“-Konzerte im Kurort. Ein Open-Air-Konzert könne er gut verantworten. Die Ansteckungsgefahr im Freien sei laut Experten minimal. (Christina Zapf)

Auch interessant

Kommentare