Zweimal Fahrerflucht im Schwalm-Eder-Kreis

Bad Zwesten/Obervorschütz. Die Beschädigung an einem schwarzen Opel Kombi in der Straße Über der runden Hecke in Bad Zwesten meldete die Polizei in Fritzlar.

In der Zeit von Freitag 18.30 Uhr bis Samstag, 10 Uhr, wurde das Fahrzeug angefahren. Dadurch entstanden Kratzer an der Fahrerseite, Der Verursacher hat sich um den Schaden, den die Polizei mit 1500 Euro angibt, nicht gekümmert und sich von der Unfallstelle entfernt.

Im Gudensberger Stadtteil Obervorschütz wurde zudem im Oderweg in der Zeit von Freitag, 20 Uhr bis Samstag, 9 Uhr, ein grauer Ford Ranger angefahren und an der vorderen Stoßstange vorn links beschädigt. Der Verursache entfernte sich von der Unfallstelle. Den Schaden gibt die Polizei mit 1000 Euro an.

Wer Hinweise dazu geben kann, mölchte sich bitte mit der Polizei in Fritzlar unter der Telefonnummer 05622-99660 in Verbindung setzen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.