Per Bus in die Ferne

Bad Zwesten ist seit Juli an Fernbuslinie Hamburg - Karlsruhe angeschlossen

Einsteigen, bitte: Ein Fernbus hält jetzt auch in Bad Zwesten. Unser Foto zeigt von links „Mein Fernbus“-Mitarbeiter Bart de Wit, Pia Siebert von der Kurverwaltung, Bürgermeister Michael Köhler, Fahrgast Brigitte Fabing sowie Busfahrer Rudolf Wolf. Foto: Thiery

Bad Zwesten. Die Kurgemeinde Bad Zwesten gehört nun zu den wenigen kleineren Orten, die an das Fernbusnetz angeschlossen sind. Seit Ende Juli stoppt ein Bus täglich auf der Linie von Karlsruhe nach Hamburg dort. Mit Umsteigemöglichkeit in Hannover können Fahrgäste auch nach Berlin reisen. Anbieter ist das Unternehmen „Mein Fernbus".

Brigitte Fabing aus Bad Zwesten gehörte zu den ersten, die so von Mannheim nach Bad Zwesten gefahren sind. Sie hatte ihre Tochter besucht und war per Bus zurückgefahren. 15 Euro habe sie dafür bezahlt. Das sei sehr günstig. Auch wenn die Fahrt etwas länger gedauert habe, sei sie sehr zufrieden gewesen.

Die Kurgemeinde sei somit an das bundesweite Streckennetz angebunden, sagt „Mein Fernbus“-Mitarbeiter Bart de Wit. Die nächsten Stationen Richtung Süden seien Gießen und Frankfurt. Dort hält der Bus am Hauptbbahnhof und am Flughafen. Eine interessante Verbindung, findet Bürgermeister Michael Köhler. Er habe die Einrichtung der Linie sehr befürwortet.

Als Student Potential erkannt 

De Wit hatte das Potential Bad Zwestens während seines Studiums in Kassel entdeckt. Der Städteplaner arbeitet nun bei dem Fernbus-Unternehmen und sah Chancen für den Kurort.

Bad Zwesten habe keinen Anschluss an einen Bahnhof und biete damit nun eine Möglichkeit, in deutsche Großstädte zu kommen. Der Bus fährt einmal täglich in Richtung Süden und einmal in Richtung Norden.

Karten müssen sich Fahrgäste über das Internet besorgen. Sie sollten mindestens eine Stunde vorher gebucht werden. „Man kann sich nicht einfach an die Haltestelle stellen und mitfahren“, sagte er.

Service der Kurverwaltung 

Das Unternehmen müsse die Besetzung der Busse planen. Die Kurverwaltung biete allerdings einen Service und übernehme die Buchung etwa für Senioren, sagte Pia Siebert.

Es gebe aber auch Nachteile, man könne etwa nicht am selben Tag von Frankfurt aus wieder nach Hause fahren. Für eine mehrtägige Städtetour beispielsweise nach Berlin biete sich der Fernbus jedoch an.

www.meinfernbus.de

Das Unternehmen darf Fahrgäste aber nicht von Bad Zwesten nur nach Marburg oder Kassel befördern, obwohl der Bus dort halte. Das sei ausgeschlossen, damit der Bahn keine Konkurrenz entstehe.

Der Fernbus sei bis zu 70 Prozent günstiger als eine Fahrt mit der Bahn. Fahrräder werden auch mitgenommen.

In Richtung Süden fährt der Bus täglich um 14.55 ab, in Richtung Norden um 17.20 Uhr.

Von Christine Thiery

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.